Abschied von Mama und Papa

Die amerikanische Fotojournalistin Nancy Borowick dokumentiert – weder an Dysfunktionellem noch an Tragischem orientiert – die letzten Lebensjahre, die medizinischen Behandlungen und das Sterben ihrer tumorkranken Eltern innerhalb kurzer Zeit. Das Buch ist eine Liebeserklärung an ihre Eltern und gleichzeitig eine Dokumentation der symbiotischen Liebe ihrer Eltern zueinander. Borowick gestaltet einen künstlerischen Erinnerungsband, der – mitunter sentimental – eine komplexe Geste der Dankbarkeit und der Würdigung ihrer Eltern darstellt: Für Borowick ist Familie Liebe und Liebe ist Familie.

Die Bilderbuchherkunftsfamilie wird anhand von historischen und aktuellen Fotografien, Notizzetteln, Kurztexten, Abbildungen von Räumen und Fundstücken spürbar mythisiert: Es sind Einblicke in begüterte, geordnete Verhältnisse, in denen selbst die Faktizität des Sterbens die Solidarität und Lebenslust nicht auslöschen kann.

Judith Fischer

Nancy Borowick: The Family Imprint. A Daughter’s Portrait of Love and Loss. Englische Originalausgabe. 192 Seiten, Hatje Cantz Verlag, Berlin 2017 EUR 46,30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 1 =