Heaznodfall und Bauntscheim

Die Dialektautorin El Awadalla hat sich 24 Stunden lang ins Wiener Allgemeine Krankenhaus (AKH) gesetzt und den Leuten zugehört. Dabei herausgekommen ist eine Sammlung von 101 Dialogen, verfasst im tiefsten Dialekt mit einem ausführlichen Glossar, damit auch nicht dialektkundige Leser_innen verstehen, worum es geht. Die Dialoge liefern in ihrer Konzentration eine profunde Sammlung, was dem Goldenen Wienerherz (und vereinzelten Leuten aus den anderen Bundesländern) in kranken Zeiten wichtig ist: Alkohol, Ungläubigkeit gegenüber ärztlichen Anweisungen, dramatische Unfallberichte, ein wenig Alltagsrassismus, tagespolitische Absurditäten, Einblicke ins Eheleben und noch mehr Alkohol. Als Leserin, die viel in Wiener öffentlichen Orten unterwegs ist, entdecke ich in all den deprimierenden Aussagen viel Vertrautes. Manchmal wird mir der voyeuristische Blick zu viel und es stellt sich mir die Frage, ob ich das alles überhaupt wissen will, dann wieder find ich es saukomisch. gam

El Awadalla: Seawas, bist a krank? Tiefe und tiefgründige Dialoge im Krankenhaus. 190 Seiten, Illustrationen von Hannes Gröblacher, Milena, Wien 2014EUR 18,90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − neun =