Kategorie: Belletristik

Freedom Olivers Leben, das ins Ohr geht 

„Mein Name ist Freedom Oliver und ich habe meine Tochter getötet.“ Mit diesem Satz beginnt die 28jährige New Yorkerin  Miller ihren zum Teil autobiografischen Thriller, und mit diesem Geständnis ist frau auch schon mitten drin im Lebenschaos oder besser gesagt Überlebenschaos von Freedom Oliver, die zwischen Todessehnsucht und unbändigem Lebenswillen...

Immer dasselbe 

Wir befinden uns in einem Wohnhaus in München. Nebenan tobt der Lärm einer Großbaustelle, während wir fünf BewohnerInnen kennenlernen: den schwulen Banker beim üblichen Achtel Wein, den verfressenen Diabetiker beim Torte zubereiten, den Aufreißer-Oberarzt, der gerade die Zufallsbekannte aus der Bäckerei bumst, die sportsüchtige Altenpflegerin auf dem Hometrainer und das...

Da ist was faul in Klein Dürnspitz 

In der Gemeinde Klein Dürnspitz in der Wachau finden Buben beim – verbotenen – Spielen in einer Baugrube menschliche Knochen. Schnell entstehen Vermutungen und Gerüchte, um wen es sich dabei handeln könnte – ein Erntearbeiter oder doch der vor Jahren verschwundene Pfarrer, sicher ist nur, dass es kein Zeitgenosse der...

Kollisionen im Mittelmeer 

Vor dem Hintergrund der derzeit allgegenwärtigen und beschämenden Bilder von Menschen auf der Flucht kommt es vor der spanischen Küste zu einer schicksalhaften Begegnung. Ein gigantisches Kreuzfahrtschiff mit dem schönen Namen „Spirit of Europe“ zieht übers Mittelmeer. Man fühlt sich gegen jeden denkbaren Zwischenfall gewappnet – Terroranschläge, Seuchen, verdorbene Mägen,...

Gesellschaftspsychosen 

Nach einem traumatischen Gewalterlebnis leidet die Psychotherapeutin Stella an Panikattacken. Sie zieht sich aus ihrem Beruf zurück und ist nicht mehr in der Lage das Haus zu verlassen. Eines eiskalten Winterabends steht ein junges Mädchen vor Stellas Tür. Blue’s tiefblaue Augen flehen um Einlass und schließlich hat Stella Mitleid mit...

Es lebe der Sport! 

Die Kardiologin Sara Zuckerman und ihr Kollege Ola Farmen aus der Feder des Geschwisterpaars Anne und Even Holt sind zurück. Bei einem Pokalendspiel auf dem grünen Rasen des Fußballclubs Notting Hill bricht ein Spieler zusammen. Sara Zuckerman ist zufällig zur Stelle und rettet vor den Augen eines Millionenpublikums sein Leben....

Weihnachtliche Lesben-Lüste 

Nein, es macht Petra gar nichts aus, den Weihnachtsabend alleine zu verbringen, nachdem ihre siebenjährige Tochter von deren Vater abgeholt worden ist. Dennoch setzt sie sich ins Auto und besucht nach Jahren einfach so ihre ehemalige Studienkollegin Marcella. Bei der knistert es nicht nur im Kamin und so werden alsbald...

Lesbenliebe im historischen Gewande 

Mit „Donaunebel“ legt Stefanie Zesewitz nun ihren dritten historischen Roman im Querverlag vor, der diesmal passend zum 100-Jahr-Gedenken in der Zeit um den Ersten Weltkrieg in Wien und Petersburg angesiedelt ist. Darin finden sich wiederum zahlreiche lesbische Storylines zur großen Liebe und den Widrigkeiten, denen sie gesellschaftlich ausgesetzt ist. Vorerst...

Liebe geht durch den Magen 

Laura war Chefköchin in renommierten Restaurants auf der ganzen Welt und will ein ruhigeres Leben beginnen. Sie wird Köchin bei der prominenten Schauspielerin Helen, die als alleinerziehende Mutter zweier pubertierender Kinder zwischen dem Broadway und ihrem Haus in Kalifornien pendelt. Laura, kompetent und zuverlässig, gewinnt schnell die Herzen der Kinder...

Lesbische Suspense 

Nach ihrem Erfolg mit „Zwei Fremde im Zug“ galt Patricia Highsmith als Suspense-Autorin. Ihr darauf folgendes Buch, das soeben unter dem Titel „Carol oder Salz und sein Preis“ wieder aufgelegt wurde, veröffentlichte sie 1952 jedoch unter dem Pseudonym Claire Morgan, um nicht fortan als Lesben-Autorin zu gelten. Die junge Kaufhausverkäuferin...