Kategorie: Kinder- & Jugendbücher

Was heißt eigentlich „normal“? 

Anna ist 16 Jahre alt, raucht nicht, trinkt nicht, hat keinen Sex und war sogar niemals verliebt. Das ist doch nicht normal, oder? Anna hat die Schnauze voll von ihrem „Nichtnormalsein“ und plant drastische Änderungen. Sie nimmt sich sieben Punkte vor, die ihr Leben endlich so umgestalten sollen, wie es...

Was ist wahr, was nicht? 

„Eine seltsame Aufregung hat von mir Besitz ergriffen. Man landet schließlich nicht jeden Tag an einem geheimen LARP-Schauplatz. Nur dass die Rollenspieler keine Rollenspieler sind. Alles ist echt.” Das denkt Luca, als er in einem Dorf mitten im Wald landet. Hier gibt es kein Internet, keine Handys und keine moderne...

Lumikkis Schwester

Endlich ist er da, der dritte Band der Lumikki-Trilogie der finnischen Autorin Salla Simukka. Und es wird, wie zu erwarten war, schaurig und blutig. Lumikki hat sich gerade erst von den Erlebnissen in Prag erholt. Der Herbst war etwas ruhiger und sie ist neu verliebt, als sie in der Vorweihnachtszeit...

Freundschaft auf Umwegen

Als Heinrich mit seinem Großvater zu dessen älterer Schwester Klara übersiedelt, findet sich der Elfjährige plötzlich in einer Senioren-WG wieder. Denn die raubeinige Frieda Rost und ihre hässliche Nacktkatze Helmut ziehen ebenfalls in die Villa seiner Großtante ein. Heinrichs Leben wird fortan begleitet von klugen Sinnsprüchen, einer Mischung aus Mentholsalbe...

Fliegende Wörter

Pia ist gerne bei ihrer Oma. Dort lernt sie viele neue Wörter und was es heißt, gemocht zu werden. Pia wird größer, die Wörter mehr, die Themen ernster. Aber auch Oma verändert sich, sie bringt Wörter durcheinander, vergisst viel. Wenn Oma sagt: „Mach den Teller zu, es windet“, ist zum...

Eine Finnin in Prag

Wiedersehen mit Lumikki aus „Rot wie Blut“ von Salla Simukka. Lumikki erholt sich von ihren kriminalistischen Abenteuern auf einer Reise ins sommerlich heiße Prag. Sie lässt ihre Gedanken ziehen und erinnert sich immer wieder an den letzten Sommer mit ihrer ersten großen Liebe Flamme, die nicht halten konnte, weil Flamme...

Arendt für alle

69-jährig begegnet Hannah Arendt plötzlich einer kleinen Hannah, deren Namen sich ebenso in beide Richtungen lesen lässt. Sie fühlt ich ihrer Arbeit an ihrem Buch „Vom Leben des Geistes“ von dem ca. zehnjährigen aufgeweckten Mädchen gestört und tritt – vorerst etwas unwillig – in einen Dialog mit ihr. Sie nimmt...

L(i)eben mit Hindernissen

Wie im vorangegangenen Teil („Rosen und Seifenblasen“) springt die 14-jährige Abby weiterhin zwischen der Serienwelt von Ashworth Park und der realen Welt hin und her. Die Serie führt ein Eigenleben, die Handlung ist unvorhersehbar und es scheint, als ob die Serie sich selbst immer neue Dramen ausdenkt. Dies macht es...

Funkentanz

Erinnerungs-Funken

Als Emilia im Krankenhaus aufwacht, weiß sie nicht, wer sie ist oder wie sie heißt. Diagnose: Amnesie, alle persönlichen Erinnerungen sind verschwunden. Emilia, die noch nicht einmal ihre Eltern erkennt, quälen die Zweifel. Ihre Eltern scheinen ihr etwas zu verheimlichen und niemand weiß, was genau ihr eigentlich passiert ist. Ihre...

Zwei Knuffelhasen

Trixie ist wieder da. Trixie, deren Knuffelhase im ersten Buch unabsichtlich eine Runde in der Waschmaschine drehte und Trixie dazu brachte, ihr erstes Wort zu sagen. Inzwischen ist Trixie älter geworden und geht in den Kindergarten. Dort ist es auch ganz fein. Es gibt nur ein Problem, Sonja. Denn die...