Kategorie: Aktuelle Ausgabe

„Scheiß auf das Gedicht“

Die 30-jährige Kate Tempest ist in Großbritannien seit Jahren als Rapperin und Songwriterin bekannt, doch auch ihre Literatur – Romane, Theaterstücke und Lyrik – sorgt zunehmend für Aufsehen. Ihr jüngster Lyrikband wurde nun übersetzt und ist als zweisprachige Ausgabe bei Suhrkamp erschienen, im biederen Taschenbuch-Style. Dabei hätten es diese Texte...

Knallhart durch die Schweiz

In diesem sehr schönen und humorigen Krimi bewegt sich April, die coole und unwiderstehliche Detektivin, mittels besserem Harley-Motorrad rasend schnell quer durch die wundervolle sommerhitzige Alpenlandschaft auf der Jagd nach Verbrechern. Doch ihre Unabhängigkeit wird auf die Probe gestellt, als sie auf die versierte und mehr als sympathische Fassadenkletterin Louise...

Verschollen im Urlaubsparadies

Die ehemalige Polizistin und Privatdetektivin Jasmin Meyer kann sich gemeinsam mit ihren zwei Brüdern freuen: Aufgrund des Todes des Großvaters wird ihnen sein Haus in Zürich vererbt. Hört sich toll an, die Sache hat nur einen Haken: Der Vater ist seit vielen Jahren in Thailand verschollen, ist aber immer noch...

Flucht aus der Sekte

Die ehemalige Kriminalkommissarin Anne Schall zieht sich gern in ihre kleine Holzhütte im Wald zurück, fernab von Bielefeld. Ihr Bekannter Paul, der türkische Lebensmittelhändler in Pension, taucht plötzlich mit seinem Enkel Mats auf, der nun bei ihm wohnen soll. Viel weiß Anne nicht über Paul, aber dass er eine Tochternamens...

Geheimdienstthriller im Nachkriegsdeutschland

Die in den 1930ern nach Palästina emigrierte Jüdin Rosa Silbermann arbeitet für den israelischen Geheimdienst. Um einen befürchteten Anschlag auf Kanzler Adenauer zu verhindern, schickt man Rosa ins Nobelhotel Bühlerhöhe, den Urlaubsort Adenauers. Zurück in ihrer alten Heimat muss sich Rosa nicht nur mit traumatischen Erinnerungen und Männerseilschaften, sondern auch...

Florence Nightingale bei Nacht

Ein höchst geistreicher Krimi mit feministischen Untertönen ist Annelie Wendeberg (was für ein Nachname für eine Krimiautorin!) hier gelungen. Dr. Jekyll und Mr. Hyde gemischt mit Mary Shelleys Frankenstein und verschiedenen Aspekte der (Literatur)Geschichte werden in dem spannenden Krimi, der sich auch roman(zen)artig lesen lässt, neu interpretiert. Dies geschieht rückblickend,...

Abgeschlachtet

„Familientragödie“ titelt der Boulevard. Das macht die Kommissarin Clara Coban wütend. Eine junge Frau wurde von ihrem Ehemann in der eigenen Küche mit einem Messer erstochen, vor den Augen ihrer Tochter. Das ist Mord. Ein Mord an einer Frau, die vor häuslicher Gewalt flüchten wollte. Nur kurze Zeit später wird...

Exorzismus in Wien

Dies ist bereits der zweite Krimi um die Archäologin Anna Grass, im Nebenjob auch als Beraterin des Bundeskriminalamts Wien tätig.Anna Grass findet während ihrer Grabungstätigkeiten in der Wiener Michaelerkirche in einer Gruft die Leiche eines durch mysteriöse Umstände zu Tode gekommenen italienischen Paters und stellt einen Zusammenhang mit alten Bestattungsriten...

„Der Lauf der Dinge“

… eine in diesem Roman explizite Anspielung auf den Film von Fischli & Weiss (CH 1987), der das Prinzip des Dominoeffektes zeigt, nach dem ein Impuls den nächsten in Gang setzt – und immer so weiter. Dieses Prinzip ist gleichsam Konzept des Romans. Für die Protagonistin Emilienne, weitgehend unbekannte Fotografin,...

Es leben die 1990er Jahre

Birgit Utz vereint in ihrer Fortsetzung von „Smalltown Blues“ die richtige Mischung aus Liebe, Verwirrungen, Family-Troubles und politischem Aktivismus. Wir schreiben Anfang der 1990er Jahre – eine Zeit, da frau noch auf den Anruf der Geliebten wartete und noch nicht über Facebook und Co deren Aktivitäten nachverfolgen konnte. Mel ist...