Muslimin sein 

Baghajati ist Frauenreferentin der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich. Ihr Wirken zeigt seit Jahren ehrliches Bemühen um Dialog, um besseres Verständnis für ihre Religion, für die sie sich vor vielen Jahren entschieden hat. Mit „Muslimin sein“ liefert sie auf 25 Fragen – ganz bewusst – 25 Orientierungen. Keine Antworten. Denn die islamische Religion ist wie andere Religionen auch von unzähligen Schriften und Interpretationen unterschiedlicher Quellen geprägt. Baghajati bezieht sich deshalb zuallererst auf die erste und wichtigste Quelle: den Koran. Sie zeigt aber auch auf, wie Übersetzungen und spätere Interpretationen zu Missverständnissen und Fehlentwicklungen geführt haben, gerade auch was die Geschlechterrollen betrifft. Die Themen reichen von Gleichberechtigung in der Partnerschaft und Sexualität, über Sportunterricht und Kopftuchzwang für Mädchen, bis zu Verhütung, Schwangerschaftsabbruch und FGM. Laut Baghajati schreibt der Koran Gleichberechtigung gleichsam vor, Abtreibung des noch „seelenlosen“ Fötus als selbstständige Entscheidung der Frau ist erlaubt, Gewalt gegen Frauen verpönt. Das spannende an ihren detaillierten Ausführungen ist jedoch, dass sie mitunter minutiös aufzeigt, an welchen Stellen welcher Interpretationen und Übersetzungen die Rolle der Frau gekippt ist. Wo sich politisch motivierte Traditionen vom islamischen Glauben grundlegend entfernt haben – auch wenn sie sich weiter auf ihn beziehen. Und dass patriarchale Strukturen unabhängig von Religion wirken, wie sich am Thema häuslicher Gewalt sehr gut darstellen lässt. Nicht zuletzt das umfangreiche Glossar macht aus diesem Buch ein sehr brauchbares Nachschlagewerk. Wenn das nächste Mal patriarchale Traditionalisten Vollverschleierung oder Ehrenmorde mit dem islamischen Glauben verteidigen, sind ganz schnell Originalstellen aus dem Koran und anderen wichtigen Schriften zur Hand, um das Gegenteil zu argumentieren. Hervorragend.

GaH

Carla Amina Baghajati: Muslimin sein. 25 Fragen – 25 Orientierungen. 223 Seiten, Tyrolia, Innsbruck 2015 EUR 17,95 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − eins =