Rasantes Berliner Taxi: gefährliche Wege

KaWa ist Taxifahrerin in Berlin, ein stressiger Beruf, vor allem, wenn angeschossene Männer mit geladenen Waffen das Taxi vollbluten und direkt am Ohr vorbei in die Decke schießen. Britta ist KaWas langjährige Freundin, sie arbeitet ehrenamtlich mit Flüchtlingen, so lernt sie auch Semret, eine Ärztin aus Eritrea, kennen. Die Leben der drei Frauen sind schließlich dichter verbunden als ursprünglich gedacht, organisierte Kriminalität, korrupte Polizei und eine Bürokratie, die sich auf den Rücken der Armen bereichert, verbinden und trennen sie. Ein spannender und unterhaltsamer Krimi, doch das Buch setzt sich auch mit der schwierigen Materie der zwischenmenschlichen und politischen Dimension von Flüchtlingshilfe gelungen auseinander: Was ist Solidarität wirklich, ist das immer leicht? Wie ist das Private hier mit dem Politischen verbunden? Wieviel kann eine geben, was ist persönliche Grenzüberschreitung und wo sind Macht und Ohnmacht gelagert? Nicht zuletzt: Wer profitiert und wer verliert? Sehr gut gelungenes Buch, tolles kleines Buchformat!

Karin Schönpflug

Ria Klug: Zehntausend Kilometer. 215 Seiten, Querverlag, Berlin 2017 EUR 13,26

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + neun =