Und der Oscar geht an….

1929 war das erste Jahr der Oscar-Verleihung, damals noch als Academy Award bekannt. In der Verleihung wurde Janet Gaynor als erste Frau in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin“ geehrt. Heute kaum vorstellbar – die ganze Verleihung fand in einer Viertelstunde statt. Seither wurden insgesamt 74 Künstlerinnen in dieser Kategorie geehrt. Der reich in Schwarz-Weiß illustrierte Bildband stellt 15 Oscar-Preisträgerinnen in Kurzportraits dar. Neben einer biographischen Einführung zu den jeweiligen Damen werden auch die Filme vorgestellt, mit denen sie ihre Auszeichnungen erlangten, wie sich ihre Karriere weiterentwickelten, aber auch – und dies ist besonders hervorhebenswert – was sie als Schauspielerinnen ausmacht. So finden sich neben Meryl Streep, die insgesamt 15-mal nominiert wurde, und Katharine Hepburn, die den Oscar viermal zugesprochen bekam, auch Stilikonen wie Faye Dunaway oder Julia Roberts, die das Bild von Generationen prägten und prägen. Kerstin Tomenendal

Leinwandgöttinnen. Oscar-Preisträgerinnen von 1929 bis heute. Hg. von Daniela Sannwald und Tim Lindemann. 144 Seiten, ebersbach & simon, Berlin 2016 EUR 25,70

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − acht =