Dirty Talking unter Lesben

Also, darauf muss sich eine wirklich erstmal einlassen können! Julia wird von einer nicht persönlich bekannten Facebook Bekanntschaft äußerst derb und porno-artig angechattet. Etwas über ihre „geilen Nippel“, die auf einem ihrer (unverfänglichen) Facebook-Fotos zu sehen wären, das ist der Aufmacher, der in Julias Chat erscheint. Julias langjährige Beziehung mit Gudrun ist etwas verstaubt in Alltagslangeweile, Bequemlichkeit und Arbeitsstress, daher antwortet sie der Fremden tatsächlich und findet sich bald in einer suchtartigen und super-heißen heimlichen Online-Sexaffäre wieder, mit Rebecca. Rebecca ist immer online, immer verfügbar und immer scharf. Sie ist auch intelligent, gut belesen und politisch informiert. Doch kein Foto ist von ihr im Netz, eine Freundin warnt Julia, vielleicht ist Rebecca in Wahrheit gar ein Mann? Ein persönliches Treffen wird für Julia immer dringender um zu klären, wer die geheimnisvolle Rebecca wirklich ist, aber auch um herauszufinden, wie die doch wieder auflebende Beziehung mit Gudrun weitergehen kann, vielleicht ist eine polyamouröse Konstruktion ja genau das, was Julia und Gudrun brauchen, um erfüllt miteinander weiter sein zu können? Ein lesbischer Entwicklungs‑ roman mit ganz vielen gut gemachten Sexszenen von Berlin über Frankfurt, Tübingen, Hiddensee bis nach Lanzarote und La Palma. Karin Schönpflug

Ulrike Voss: Rebeccas Küsse. 316 Seiten, Konkursbuch Verlag Claudia Gehrke, Tübingen 2016 EUR 11,30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + 17 =