Gefühlstsunami für RomantikerInnen

Julia und Lino, beide jenseits der jungen Jahre, beide in fixen Beziehungen, lernen einander kurz auf einer Tagung kennen. Julia kehrt dann wieder zurück aufs Land zu Mann und Kindern, Lino in die Stadt in seine Wohnung. Dort erreicht ihn bald ein kurzes Mail von Julia, die sich über das Kennenlernen gefreut hat und ihn um organisatorische Auskünfte bittet. Daraus entsteht ein bilderbuch-romantischer „Briefwechsel wie aus dem 19. Jahrhundert“ zwischen den beiden schmachtenden HobbypoetInnen. Sie tauschen sich in metaphernreicher Sprache über ihre Befindlichkeiten, ihre Lebenswelten, das Älterwerden und die aufkeimende große Liebe füreinander aus. Bald müssen sie sich beide mit den Konsequenzen ihrer neu gefundenen Verbindung auseinander setzen: denn Julia hat Mann und Familie und auch Lino ist in einer fixen, langjährigen Beziehung. Ein moderner Liebesroman über aufsprießende Gefühle im Herbst des Lebens, wenn alles eigentlich schon so in gefestigten Bahnen zu laufen erschien. LH

Lisa Elsässer: Fremdgehen. 182 Seiten, Rotpunktverlag Edition Blau, Zürich 2016 EUR 22,50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.