Gender & Dekonstruktion kompakt

Der Band von Babka und Posselt gibt einen konzisen Überblick zur Entwicklungsgeschichte dekonstruktiver feministischer Theorien. Die Autor_innen haben dafür eine dichte Einführung in deren philosophische Entwicklungsgeschichte zusammengestellt sowie ein umfangreiches und kompakt formuliertes Begriffsglossar, das Kernbegriffe nicht nur erklärt sondern auch theoriegeschichtliche Verknüpfungen darlegt und auf wegweisende Texte in der nachfolgenden kommentierten Bibliografie verweist. Diese fasst für die Theoriegenese bedeutsame Texte dicht beschreibend zusammen und bietet sowohl einen breiten theoriehistorischen Überblick wie auch Einblicke in aktuelle Debatten. Das Einführungswerk geht auf das Forschungsprojekt „Produktive Differenzen. Geschlechterforschung als transdisziplinäre Beobachtung und Performanz von Differenz“ zurück. Für diesen Band wurde von den Autor_innen der Bereich „Dekonstruktion“ herausgegriffen und aktualisiert. Das Buch sei all jenen empfohlen, die bereits über theoretische Kenntnisse im Feld verfügen und an den philosophischen Grundlagen interessiert sind, eventuelle Wissenslücken zur Theoriegenese füllen wollen oder einfach ein gutes Nachschlagewerk zum Themenfeld schätzen.

Roswitha Hofmann

Anna Babka, Gerald Posselt: Gender und Dekonstruktion. Begriffe und kommentierte Grund­lagentexte der Gender- und Queer Theorie. 253 Seiten, Facultas, Wien 2016 EUR 22,70

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − 17 =