Galerie der Verflossenen

Die Hamburger Illustratorin Tanja Esch erzählt in ihrem autobiografischen Comic „Du kannst natürlich heute noch hier schlafen“ von ihrer Suche nach dem der richtigen Partner_in: „Eine kleine Sammlung von schonungslos ehrlichen Anekdoten aus gescheiterten Beziehungen und katastrophalen Affairen, moderiert von der Autorin selbst“. Der Klappentext verspricht nicht zu viel: Augenzwinkernd und humorvoll führt die Zeichnerin durch ihre Galerie der Verflossenen. Esch schafft es, mit wenigen Mitteln ganz viel auf den Punkt zu bringen. Im schlanken Büchlein finden sich pastellfarbene, naive und detailverliebte Zeichnungen, die dennoch immer aufs Wesentliche reduziert sind. Es besticht mit einer wohligen Ausgewogenheit zwischen frisch-buntem Pepp und Nachdenklichkeit und bietet zwischen Eiscremefarben und Problembärfeelings auch eine gehörige Portion Trost. Geeignet für alle Alters- und Lebenslagen. Clara Schmidl

Tanja Esch: Du kannst natürlich heute noch hier schlafen. 44 Seiten, Jaja Verlag, Berlin 2017 EUR 12,00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × vier =