Zögern und Einsamkeit

Monika Macdonald dokumentiert in ihrer Fotografie Verletzlichkeiten, die nur in kurzen Momenten aufscheinen. Der Fotoband, der im Format 22x28cm aus zweiundvierzig Farbabbildungen besteht, ist Frauen gewidmet, die sich auf einer einsamen Suche nach Zugehörigkeit befinden. Macdonald versteht ihre Arbeiten als psychologische, intime Reflexion. Körperlichkeit in einer gewissen Erotik der Sehnsucht scheint ihren Objekten inne zu wohnen. Macdonald sieht in diesen Frauen die Suche nach Liebe und Zugehörigkeit abgebildet, die Verlorenheit in einer Einsamkeit der Welt steht dieser gegenüber. Die Fotos bilden eine Fragilität und Verletzbarkeit ab, die eine Schönheit im Obskuren und Verzerrten zu kreieren scheinen. LH

Monika Macdonald: In Absence. Fotoband. 72 Seiten, Kehrer Verlag, Berlin 2015 EUR 30,80

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × vier =