Ungarischer Alltag

Eine Schwangere verkauft ihre Haare, ein Installateur stirbt bei der Arbeit, eine Bettlerin wird bestohlen, ein Papagei reißt aus und im Aufzug schluchzt eine Frau … Der Band enthält 40 Geschichten, welche der Leserin kurzweilige Einblicke in die Welten sehr unterschiedlicher Protagonist_innen gewähren. Die Autorin skizziert Frauen, Männer und Kinder an neuralgischen Punkten ihrer Leben. Menschliches Denken und Handeln werden ungeschminkt dargestellt – das ist oft hart, manchmal absurd und meistens irgendwie nachvollziehbar. Glücklicherweise sind die Novellen mit augenzwinkernder Leichtigkeit verfasst, welche die grotesken Pointen des Geschehens offenbart. Gemeinsam ist den Geschichten der direkte oder indirekte Bezug zu Ungarn. So entsteht das Mosaik einer Gesellschaft, fern jedes Anspruchs auf Vollständigkeit. Das Buch liest sich schnell und leicht, doch trivial ist es nicht!

Magdalena Holczik

Krisztina Tóth: Die brennende Braut. Aus dem Ung. von György Buda. 290 Seiten, Nischenverlag, Wien 2017 EUR 21,00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf + 11 =