Schlagwort: Biologie

Das Organ der Macht

Ganz plötzlich beginnt es: die Mädchen dieser Welt entdecken, dass sie ein neues Organ entwickelt haben, den sogenannten Strang, der sich an ihr Schlüsselbein schmiegt. Der Strang bewirkt, dass die Mädchen Stromstöße abgeben können. Mit ihren Berührungen verursachen sie Schmerzen und können sogar töten. Zunächst sind nur Mädchen in der...

Eiseskälte

1913 entdeckt die Mannschaft eines Expeditionsschiffs eine neue Insel in der Antarktis. Sie nennen sie Everland. Drei Männer sollen das Neuland erkunden, doch schlechte Witterung, Streit, Neid und Missgunst werden ihnen zum Verhängnis. Hundert Jahre später wird eine Jubiläumsexpedition nach Everland geschickt. Zwei Frauen und ein Mann sollen die Pinguin-Population...

Zwei Linsen

Anna ist Biologin in Zürich und beschäftigt sich in ihrer Forschungswelt mit symbiotischen Konstellationen von Algen und Pilzen und schaut sich die Welt durch ein Mikroskop an. Sie und ihre Schwester Leta, die Fotografin ist, sind eineiige Zwillinge, was bereits in ihrer Kindheit zu Konfliktpotenzial führte. Nachdem seinerzeit Leta aus...

Eine Frau und ihre Pflanzen

Barbara Frischmuth hat wieder ein Gartenbuch geschrieben, und es ist wieder wunderbar zu lesen. Als Rezensentin, die selber ihrem Garten sehr zugewandt ist, erkenne ich vieles wieder – die Beziehung zu ihren Pflanzen, das Nachdenken über die Natur der Beziehung zu den Pflanzen und über das Wesen eines Gartens –...