Schlagwort: Liebe

Liebe als enttäuschende Fortsetzung

Mit der feministischen Graphic Novel „Der Ursprung der Welt“ ist Liv Strömquist vor einem Jahr ein Über­raschungsbestseller gelungen, der sich beschwingt und abgründig über Frauenverächtliches rund um Klitoris, Vulva und Menstruation lustig macht und dabei immer wieder utopischen Ansichten Raum gibt. Nun folgte ein weiterer Band von ihr über den...

Sex & Crime im lesbischen Salzkammergut

Diese neue Liebesgeschichte von Carolin Schairer ist ein Crossover zwischen Sex und Crime. Lucia kommt gerade aus dem Gefängnis, fängt einen Job in der gehobenen Salzburger Gastronomie an und trifft dort prompt auf ihre ehemalige Liebste, die auf tragische Weise mit ihrem Schicksal verwoben ist. Alles dreht sich um den...

Im Wechselspiel der Blicke

„Im Blick“ handelt von den Anfängen einer Liebesbeziehung der jungen Protagonistin und dem gemeinsamen „Frau werden“ mit ihrer besten Freundin in Wien. Wie sich die jungen Mädchen in einer Welt zurecht finden, in der sie stets durch männ­liche Blicke begutachtet werden, und mit dieser Situation wie so viele andere Frauen...

Drachen können fliegen

Aidan, so heißt der Protagonist vom Marianne Jungmaiers Roman, zieht gemeinsam mit seinen Freund*innen durch die Berliner Clubszene. Ohne Probleme kann man in die leicht träumerische Welt des Romans eintauchen und Aidan und seine Freund*innen dabei begleiten, wie sie ihre Drogenerfahrungen erleben, sich in der BDSM-Szene verwirklichen und dabei nicht...

Sich verpassen!

Der Debütroman von Sofia Lundberg beschreibt die Schicksalsschläge einer Frau, die Anfang des 20. Jahrhunderts zunächst in ärmlichen Verhältnissen in Schweden lebt, dann als Mannequin nach Paris geht, einen Abstecher in die USA unternimmt und schließlich wieder nach Schweden zurückkehrt. Es werden zwei Handlungsebenen mit­einander verknüpft: Doris, die Protagonistin, wie...

Der rote Faden

Ahima Beerlage schildert emotional, aber nicht chronologisch gereiht, die Ereignisse ihres Lebens, an die sie sich erinnert. Zu Beginn beschreibt sie, wie befreiend und gut sie sich seit Jahren fühlt, seit sie diese drei Worte „Ich bin lesbisch“ offen ausspricht. Die Autorin empfindet dabei ein wunderschönes Gefühl, wodurch sie sich...

Gefangen im Nichts

Senna findet sich angebunden in einem fremden Bett wieder, alles tut ihr weh. Mühsam kann sie sich befreien und versucht sich daran zu erinnern, wie sie hierhergekommen ist. Fehlanzeige. Vorsichtig beginnt sie das Haus zu erkunden und muss feststellen, dass sie in Mitten von Nirgendwo eingesperrt ist. Plötzlich erschrickt sie....

Abnabelung

Die 25jährige Kulturanthropologin Sofia Papastergiadis begleitet ihre Mutter Rose von Yorkshire nach Almeria, wo diese sich mit ihren Ersparnissen in eine Klinik begibt. Rose leidet an massiven Gehproblemen, der Klinikleiter Dr. Gomez ist ihre letzte Hoffnung. Er soll sie heilen, aber sie zweifelt sehr bald an dessen Behandlungsmethoden, da dieser...

…wenn Mut und Wagemut sich lohnen!

Sybille hat nichts mehr zu verlieren – sie hat alles verloren. Dieses Gefühl ist ihr Motor, diese Einsamkeit ihr Antrieb und sie trifft eine Entscheidung: Sie will nochmal beginnen, sie packt ihre Sachen und reist ans andere Ende der Welt – nicht wissend was sie erwartet, in ein Land, dessen...

Transcorportation

Diese irreale Geschichte handelt von einer Frau namens Augustine. Sie fühlt sich in ihrem eigenen Körper emotional unter ihrem Wert. Aber wenn sie in fremde Schuhe schlüpft, dann erlebt sie sich vollkommen stark, mit gestärktem Selbstwertgefühl. Augustine erfährt, dass sie, genauso wie ihre verstorbene Mutter, eine besondere Gabe besitzt: Sie...