Kategorie: Kultur/Medien

Von Brustreißern und menstruierenden Knien

Anhand von Mythen, Legenden und Sprichwörtern aus aller Welt führt Mineke Schipper in großen Schritten durch die Menschheitsgeschichte zum „Ursprung der Geschlechterungleichheit“. Ausgehend von den ältesten Schöpfungsmythen, in denen Fruchtbarkeitsgöttinnen die Hauptrolle spielen, beschreibt sie eine langsame Machtübernahme von männlichen Schöpfergöttern, die, unter anderem durch sehr skurrile Selbstbefruchtungsmethoden, Welten gebären,...

Vereinbarkeit von Islam und Feminismus

Gegnerinnen eines feministischen Projekts im Islam sind u.a. islamische FundamentalistInnen, muslimische TraditionalistInnen sowie säkulare FundamentalistInnen. Zumeist über Koran-Exegese, wo Passagen aus dem Kontext gelöst werden, versuchen diese in der eigenen Community feministische Ansätze zu widerlegen. Der islamische Feminismus hat sich jedoch als theoretische Richtung mittlerweile etabliert. Der Aufsatz von Fahimah...

Bildung gegen Femizide

Gespräche zwischen zwei Türkinnen, geführt im Jahr 2005, gerade einmal zwei Jahre nach dem Wahlerfolg der Islamisten unter Erdoğan 2003. Auf den ersten Blick nicht gerade umwerfend! Äußerst spannend lesen sich jedoch die Ausführungen über Möglichkeiten und Grenzen der Zusammenarbeit von zivilgesellschaftlichen Organisationen mit staatlichen Strukturen, feministische Interventionen in der...

Made in Hollywood

Wie für viele andere begann auch für mich die #MeToo-Bewegung mit dem Posting einer Bekannten auf Facebook und erst in den darauffolgenden Tagen erfuhr ich mehr über die Entstehungsgeschichte – den Namen Harvey Weinstein hatte ich zuvor noch nie gehört. Der Hashtag und die Entstehung einer weltweiten Bewegung ist jedoch...

Positive (weibliche) Autorität

Wer hat Autorität und in welchem Verhältnis steht diese zu Freiheit und Macht? Der Sammelband mit dem inhaltlich etwas kontradiktischen Titel „Wie männlich ist Autorität“ besteht aus 16 hauptsächlich philosophischen Texten, die diesem jahrhundertealten Phänomen zu einem Zeitpunkt nachspüren, in dem westliche Demokratien zunehmend durch autoritäre Politik bedroht werden. Leitgebende...

Mit dem Fahrrad zur Gleichberechtigung

Mit dem Fahrrad zur Gleichberechtigung Schriftstellerinnen, Politologinnen, Historikerinnen und Journalistinnen schreiben über feministische Errungenschaften, die im Jubiläumsjahr zu 100 Jahren Frauenwahlrecht gefeiert wurden. Was bedeutet es heutzutage, die politische Mitbestimmung zu feiern? Der Kampf um das Recht auf politische Teilhabe sei noch nicht abgeschlossen, die Frage, auf welche Errungenschaften die...

Hate Speech

Ende 2018 führte das Institut für Legal Gender Studies in Linz eine interdisziplinäre Tagung zum Thema Gewalt im Netz durch. Die Auswahl besteht aus kommunikationswissenschaftlichen und rechtswissenschaftlichen Forschungsbeiträgen. Nach einer Begriffsbestimmung, was unter Hassreden zu verstehen ist, werden die rechtlichen Rahmenbedingungen erläutert, wie diskriminierende Inhalte im Netz vom Staat oder...

Sissi als Avatar

Noch ein Buch über Sissi? Oder ist die richtige Schreibweise Sisi? Xixi? Oder Erzsébet? Erinnerung und Mythos, Geschichte und Kolportage: gerade an der Person der Kaiserin Elisabeth lassen sich diese Themen brillant in Szene setzen. Nichts Geringeres gelingt den AutorInnen des Sammelbandes „Sissi’s World“. Die Publikation besteht aus Beiträgen von...

Berlin als Hexennetz

Mittels „sinnlicher Ethnografie“ hat Victoria Hegner die verzweigten Netzwerke der Hexen in Berlin untersucht. Also liest sich ihr Buch als eine Mischung aus wissenschaftlicher Studie und persönlichem Erlebnisbericht, wobei Überlegungen zu religiösen Praktiken abseits der anerkannten Weltreligionen ebenso angestellt werden wie politische Erwägungen, zum Beispiel zur Abgrenzung von nationalsozialistischem Gedankengut,...

Over the Rainbow

Hosenrollen, Countertenöre und Männer in Frauenkleidern, ohne sie wären europäische Theater und Opernbühnen nie ausgekommen. Asta Nielsen, erfolgreicher Stummfilmstar und Produzentin, switchte in ihren Filmrollen, ähnlich wie Liesl Karlstadt oder Marlene Dietrich, ungeniert zwischen Rock und Hose. Annette Raczuhn geht nun der spannenden Frage zu Trans*Gender im Film und der...