Schlagwort: Gender

No pasarán!

Es gibt Bücher, bei deren Lektüre man schreien möchte. Oder sich zumindest ununterbrochen fragt, wie die beschriebenen Geschichten wahr sein können. Um ein Beispiel für eine eher harmlosere Variante aus „Brot und Rosen“ der argentinischen Diplompsychologin und Spezialistin für Frauenstudien Andrea d’Atri zu geben: 1804 wird im Code Civil, Traktat...

LGBTIQ* für Einsteiger*innen

Ein sensibilisierendes Mitmach-Buch über die Vielfalt von Sexualität und Gender. Für Kinder und Jugendliche aufbereitet, werden hier alle Begriffe geklärt, die eine queere Community ausmachen und bereichern. Neben Interviews mit Personen, die sich einer heteronormativen Sozialisation entgegenstellen, gibt es auch Raum, um sich selbst Notizen zu machen, über die eigenen...

Schwestern – wacht auf!

Wer sich mit Menschenrechten für Frauen befasst und erkannt hat, dass Demokratie und Rechtsstaat ohne Frauen nicht funktioniert, wird im Jubiläumsband einen wahren Schatz an feministischer Rechtskritik, rechtlichem Standardwissen und neuen Topoi finden. Die bekannten Autorinnen garantieren für höchste fachliche Qualität. Vier wichtige frühere Aufsätze von Ursula Floßmann sind bequem...

Eine Grande Dame des Feminismus

Die Filmemacherin und feministische Kulturwissenschaftlerin Christina von Braun hat nun ihre Lebensgeschichte veröffentlicht. Den Schwerpunkt legt sie dabei weniger auf emotionale, persönlich berührende oder familiäre Ereignisse als auf einen historischen intellektuellen Rückblick, wie sich der Feminismus in den letzten Jahrzehnten international entwickelt hat und welche Vernetzungsrolle sie selbst dabei innehatte,...

Leben ohne Gender

Warum ist Gender so wichtig bzw. wird so wichtig gemacht? Was lässt sich dagegen tun angesichts dessen, welch enorme strukturelle Gewalt damit in Verbindung steht? Ausgehend von diesen Fragen haben Lann Hornscheidt und Lio Oppenländer ein Buch gestaltet, das politische Handlungsmöglichkeiten aufzeigt, um sowohl die eigene Wahrnehmung als auch die...

Gender & Rechtsextremismus

Überfällig und stimmig ist dieses handliche Bändchen, in dem zahlreiche in diesem Feld höchst bewanderte Autor_innen über Rechtsextremismus aus geschlechterreflektierter Perspektive informieren. Die dabei immanente Bedeutung von als unverrückbar dargestellter komplementärer Zweigeschlechtlichkeit wird auf Basis zahlreicher österreichischer und deutscher Quellen nachgezeichnet sowie kontextualisiert. Die missbräuchliche und ins Gegenteil verkehrende Instrumentalisierung...

Over the Rainbow

Hosenrollen, Countertenöre und Männer in Frauenkleidern, ohne sie wären europäische Theater und Opernbühnen nie ausgekommen. Asta Nielsen, erfolgreicher Stummfilmstar und Produzentin, switchte in ihren Filmrollen, ähnlich wie Liesl Karlstadt oder Marlene Dietrich, ungeniert zwischen Rock und Hose. Annette Raczuhn geht nun der spannenden Frage zu Trans*Gender im Film und der...

Gender-Sensibilität gesucht…

Der vorliegende Band ist eine erste umfassende Auseinandersetzung innerhalb der Psychotherapieforschung mit der Gender-Problematik. Bislang fehlte in nahezu allen therapeutischen Schulen eine konsequente und systematische Einbeziehung der Kategorie Geschlecht im therapeutischen Prozess bzw. blieb diese auf die Ebene der PatientInnen beschränkt. Die Autorin betrachtet das therapeutische Geschehen als inter­aktionistischen Prozess...

Pionierinnen des weiblichen Wandels

Ab 1960 fand in Guatemala etwa vier Jahrzehnte lang ein brutaler Völkermord an der indigenen Bevölkerung statt, dem 200.000 Menschen zum Opfer fielen. Die kulturanthropologische Arbeit der Schweizerin Marty beschäftigt sich mit den Spuren und Traumata aus diesem Bürgerkrieg, inwieweit dieser sich bis heute für indigene Frauen auf unterschiedlichen Ebenen...

Revolte in den Einbauküchen!

Nach Ansicht der Autorin wurde bisher das magische 68er Jahr in der westdeutschen Gesellschaft zu sehr an männlichen Ikonen visualisiert und mystifiziert. Ausgehend vom Schauplatz der Universitätsstadt Bonn nimmt sie Audioarchivmaterial aus diesem Intervall unter die Lupe. Ihre Hypothese ist, dass die zentralen Inhalte der Neuen Frauenbewegung, die ihren Ausgang...