Kategorie: Wissenschaft & Sachbuch

Feministisches Bildungsspiel

Auf 39 Spielkarten, die in die zwei farbig markierten Kategorien gender und queer eingeteilt wurden, sind ausgewählte WegbereiterInnen des Feminismus dargestellt. Sie informieren über biografische Daten und verschiedene thematische Arbeiten dieser WegbereiterInnen zu Gender, Queer und Intersektionalität. Die Arbeiten von mehr und weniger bekannten Feministinnen wie beispielsweise Luise F. Pusch...

Oase im Nahen Osten

„Queer in Israel“ kann als eindrucksvoller Bildband durchgeblättert werden, denn die Textpassagen sind durch Foto­strecken geteilt. Die Abbildungen stammen von Ilan Nachum, der die Gay Pride in Tel Aviv und den Jerusalem March for Pride und Tolerance 2017 festhielt. In den Aufsätzen wird LGBT- bzw. LGBTTQIA-Leben von vielen Blickpunkten betrachtet....

Persönliche Reportage: Kapstadt

Ein kleines Büchlein mit sowohl persönlichen Eindrücken und Erlebnissen der Autorin als auch faktischen Informationen zu Geschichte und Zeitgeschichte von Südafrika unter besonderer Berücksichtigung von Kapstadt liegt vor. Linda Tutmann, deutsche Reporterin, die unter anderem für die Zeit und die taz am Wochen­ende schreibt, hat Kapstadt im Zeitraum von 2016...

Kaukasische Interviews

In den letzten Jahren gilt Georgien, ein kleiner Staat zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer, als beliebtes touristisches Reiseziel. Die Zeitgeschichte bleibt allerdings, zumindest im deutschen Sprachraum, vergleichsweise unterbelichtet. Dieser Aufgabe nähert sich die in Tiflis geborene Philologin Natela Kopaliani-Schmunk mit einer Sammlung von Interviews an, die sie in Georgien aufnahm....

Vielfältige Lebensgeschichten

So wie es sich anfühlt, als würde bei einer Reise durch Israel die gesamte Welt bereist, so zeigen die verschiedenen Por­träts von Frauen in Israel sehr deutlich die Vielschichtigkeit differenter Lebensweisen. Die aus Deutschland stammende Autorin Ulla Gessner zog 1999 zu ihrem Mann, einem deutschen Juden, nach Israel. Fünfzehn Frauen...

Ver-/Suche neuer Männlichkeiten

„Für alle Männer, die bereit sind, ausgetretene Pfade zu verlassen“ – so die Widmung im nun zweiten männer­aufbruch-Jahrbuch, diesmal nicht als Kalender-, sondern hochwertiges, wunderschön gestaltetes Lesebuch. Zusätzlich charakterisiert ist die Zielgruppe als „Männer der Gegenwart“, für die 38 kurze Texte von 31 Autoren und 4 Autorinnen sowie einige Fotos...

Schönheitswahn

In ihrem zweiten Buch beschreibt Nunu Kaller ihren Weg hin zu einem besseren Verständnis ihres Selbstwertgefühls hinsichtlich ihres Körpers. Sie stellt sich den Fragen nach dem Ursprung ihrer Vorstellungen von Schönheit. Ihr Ziel ist herauszufinden, woher ihre Idee kommt, mit einem schlankeren Körper seien alle ihre Probleme gelöst. Sie erkundet...

Anfang und Ende

Im Mabuse-Verlag, einem kritischen und unabhängigen Verlag für Gesundheit und Medizin, hat Miriam Funk einen schmalen Ratgeber publiziert. Über 400 Frauen hat die Autorin dafür zum Tabuthema Fehlgeburt nach ihren Erfahrungen befragt und plädiert für Akzeptanz und Verständnisbereitschaft und nicht zuletzt für einen Raum für Trauer nach Fehlgeburten. Es geht...

Weibliches Selbstbewusstsein revisited

Rückgewinnung von weiblichem Selbstbewusstsein ist auch 2018 noch nötig: Was vor 20 Jahren als „Herrin im eigenen Haus“ erschien, liegt nun überarbeitet als „Mit dem Herzen der Löwin“ vor, worin die Psycho­therapeutin Julia Onken Frauen neuerlich Schritte zum selbstbewussten Frauenleben vorstellt. Leicht und gut nachvollziehbar spannt sie den Bogen von...

Dynamischen Schrittes zu neuen Chancen

„Das Problem beim Älterwerden ist gar nicht, dass man alt wird, sondern dass man jung bleibt.“ Dieses Zitat bildet den Hintergrund der Interviews und spiegelt sich sowohl im Vorwort als auch im Prolog und in den Interviews der Autorin wider. Sie beschreibt ausführlich den demografischen Wandel mit der Veränderung der...