Kategorie: Lesbenromane

Dürfen Krokodile Frauen lieben?

Die junge Studentin Lazi versucht im Taipeh der 1980er Jahre ihrer Identität zu entfliehen: sie ist lesbisch, doch das ist verboten. Umso schwerer ist es für sie, ihre erste große Liebe Shuiling für sich zu gewinnen, obwohl diese sie nicht an sich heranlassen möchte. Diese Zerrissenheit zeigt sich in der...

Die Unmöglichkeit einer Liebe

Ihre Mutter hat die Familie verlassen und ist in die Stadt gezogen, zurück blieben Käthe und ihr Vater. Er ertränkt seinen Kummer immer mehr in Alkohol, ist distanziert und weiß nur wenig mit seiner Tochter anzufangen. Sie kämpft mit der Einsamkeit, den Erinnerungen an ihre Kindheit und mit dem Erwachsenwerden....

Coming-out mit Humor

Schon allein der Buchtitel und die Bettszene in rotem Schriftzug, die auf dem Cover abgebildet sind, machen die Leser*in neugierig und regen an, sich rasch in das Buch zu vertiefen. Die Autorin porträtiert dabei Coming-out, Verliebt sein und erste sexuelle Erfahrungen von zehn lesbischen Frauen im Vergleich zu standardisierten Frauenporträts...

Lila leben und tanzen

Dieser historische Roman der zwanziger und dreißiger Jahre des vergangenen Jahrhunderts ist fiktiv, frei erfunden; es handelt sich dabei auch um eine lesbische Liebesgeschichte. Die auf dem Buchcover mit nacktem Oberkörper abgebildete tanzende Frau stellt die 16 jährige Schülerin Lieselotte dar, die sich begeistert von alten moralischen Verkrustungen befreit. Der...

Style Sydney

Ein amüsanter, lesbischer Liebesroman, der von zwei Frauen in der journalistischen Modewelt handelt. Maddie Gray arbeitet als Kriminalreporterin und schreibt Nachrufe in New York. Ihre erfolgreiche Chefin Elena Bartell gilt als eiskalte Businessfrau in der Verlagswelt und wird daher von ihrer Belegschaft hinter ihrem Rücken auch als sogenannter Tigerhai bezeichnet....

Abenteuer in Patagonien

Um zu sehen, was andere nicht sehen können … muss man den Berg erklimmen – mit diesen Worten beginnt die Autorin ihr Buch und widmet es allen, die ihren eigenen Everest besteigen und danach entspannt die Aussicht genießen. Im Prolog leitet die Bergsteigerin Jayden Harris eine Expedition im Everest-Basislager in...

Herzschmerz und Humor

Es sind wieder die zahlreichen Alltagssituationen lesbischen Lebens, die Anne Bax spitzfindig und liebevoll aufs Korn nimmt. Die Verliebtheit in die Turnlehrerin, pseudoliberale Eltern, verstohlene Küsse, dicke Käsescheiben und dramatisch gebrochene Herzen finden sich in diesem Band, in dem auch Lieder mit Gitarrenakkorden von Anika Auweiler Eingang fanden. „Spaß bei...

Amour fou depressiv

Pauline Delabroy-Allard, eine knapp über dreißigjährige Autorin aus Frankreich, legt mit ihrem Debüt einen Roman vor, der es in die zweite Runde des Prix Goncourt geschafft hat. Von der französischen Kritik wird er überaus gelobt, im Stil mit Marguerite Duras verglichen, dementsprechend sind die Erwartungen der Leser*innen hoch. Erzählt wird...

Nähe finden am anderen Ende der Welt

Zwei sehr unterschiedliche Frauen gewinnen eine Reise mit einer Reisegruppe nach Neuseeland. Die geradlinige lesbische Buchhändlerin Susanne aus dem Burgenland und die heterosexuell verheiratete Staranwältin Alexa aus Bayern. Anfangs ist die persönliche Abneigung zwischen den beiden Frauen sehr groß, Alexa scheint Susanne überheblich und kalt; Susanne wirkt auf die andere...

Flat White

Mickey Ferro ist 44 Jahre alt und lebt mit ihren beiden pubertierenden Kindern in Sydney. Nach 18 Jahren Ehe, als Mutter und Hausfrau, hat sie gemeinsam mit dem Kindesvater die Scheidung eingereicht, weil sie nicht mehr glücklich war und endlich für sich selbst mehr da sein wollte. Am ersten Jahrestag...