Schlagwort: Freundschaft

Aus dem Ankunftsland

Es sind Bild- und Textcollagen, Stickbilder, selten klassische Textformen, mit denen Nadine Kegele in ihrem aktuellen Buch Fragmente unterschiedlicher Leben einfängt, Fragen nach Heimat und Heimatlosigkeit, Emanzipation, Freund_innenschaft und Liebe stellt. Ist es echte Freiheit oder Schweinebratenfreiheit? Wo verläuft der rote Faden zwischen dem Leben eines Mannes und einer Frau...

Beste Freundinnen

Die Fixierung auf Details trübt den Blick auf das Ganze. Mit zwölf Jahren lernt die neugierige Marie die für sie außergewöhnliche Mella kennen, sie werden unzertrennliche Freundinnen. Nach der Matura geht Mella ein Jahr für eine Au-Pair-Tätigkeit nach England, nach ihrer Rückkehr leben die beiden gemeinsam in einer Wohngemeinschaft, bis...

Gedichte und Gerichte – Auf das Leben!

Wer die über 90 Jahre alte Esther Bejarano jemals auf der Bühne gesehen oder ihre Autobiografie gelesen hat, ist von ihr beeindruckt. Der Schau­spieler Rolf Becker hat nun mit der Auschwitz Überlebenden ein warmherziges Buchprojekt verwirklicht, in dem diese vor allem zu wichtigen FreundInnen oder Verwandten in ihrem Leben persönliche...

Komplexe Komplizin

Claire Messud beschreibt die Eintrübung einer Kinderfreundschaft zwischen zwei jugendlichen Mädchen in einer Kleinstadt in Massachusetts. Es gelingt ihr Zweifel, Freude, Neugier und Ratlosigkeit so gut zu beschreiben, dass man sich beim Lesen kaum von der Protagonistin distanziert. Nicht nur die Gefühlsregungen Julias, die versucht, ihre Freundin Cassie zu verstehen,...

Kinder reicher Eltern

Resi ist Mitte 40, Autorin, hat vier Kinder, lebt in einer Beziehung mit dem Erzeuger der Kinder und wohnt in Berlin. Das, was sie schreibt, ist eine Rede an ihre älteste Tochter über die Schlechtigkeit der Welt, der Menschen und insbesondere ihrer Freund_innen. Anlass ist ein Kündigungsschreiben eines ehemals guten...

Eine einsame Frau macht das Beste aus Gegebenem

Johanna sieht sich nach enttäuschter Liebe gezwungen, einen älteren Kaufmann zu heiraten. Ein gutsituiertes Leben in Danzig beginnt. Erst nach dem Tod des Mannes kann sie ein autonomes Leben führen. Im Athen des Nordens, Weimar, in der Nähe Goethes, entwickelt sich unter ihrer geschickten Hand eine stetige Salongesellschaft. Sie verkehrt...

Leidenschaft

Der Musikroman spielt in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts in den USA, zumeist in New York. Rick wächst ohne Eltern bei seiner Tante in armen Verhältnissen auf. Schule interessiert ihn nicht. Zunächst spielt er Klavier, später Trompete, und freundet sich mit Smoke, einem schwarzen Schlagzeuger an und wird von...

Durch-Gefallen

Der Deutschlehrer und Familienvater Stefan Reberg steckt in einer beruflichen Sinnkrise und bringt sich um. Sein bester Freund Joachim, der an der selben AHS als Mathematiklehrer arbeitet, versucht mittels Recherchen zu rekonstruieren, warum dieser den Freitod wählte. Es werden verschiedene SchülerInnen und ihre persönlichen, sozialen Konflikte vermittelt, parallel dazu Seebergs...

Schwarzer Schnee

Mehr als 10 Jahre ist es her, dass im Dorf etwas passiert ist, bei dem Yann fast ums Leben gekommen wäre. Es waren 5 Kinder, die ihn malträtiert und gequält und seinen Hund erschossen haben. Die nun erwachsenen Täter_innen kehren an den Ort des Geschehens zurück, nachdem Barbara, eine von...

Die Sache!

Vergewaltigung als Thema ist nicht unterhaltsam, aber es ist ein wichtiges. Anna und Jonas kennen einander, haben bereits viel miteinander diskutiert und auch schon einmal miteinander geschlafen. Auf der Geburtstagsparty eines gemeinsamen Freundes betrinken sie sich fast besinnungslos, später vergewaltigt Jonas Anna. Anna ist psychisch am Ende. Zwei Monate später...