Schlagwort: Freundschaft

Nene und Boris im Schwimmbad

Der vorliegende Debutroman von Annika Büsing handelt davon zu leben, aber das Schlimmste dabei sei es, ungefragt Mitleid zu bekommen. Im Schwimmbad zieht die zwanzigjährige Bademeisterin Nene ihre Schwimmbahnen. Sie lernt dabei den an Kinderlähmung erkrankten jungen Mann namens Boris kennen, der statt Jobs nur Schimpfwörter und Mitleid erhält, aber...

Mit dem Herzen sehen

Eine Frau alleine in der Wildnis: Die promovierte Wildbiologin Catherine Raven zieht in ein kleines Cottage in der Kaltwüste Montanas, umgeben von Maultierhirschen, Dachsen, Füchsen, Pumas, Elstern, Steinadlern, Wühlmäusen und zahlreichen anderen Tieren. Sie unterrichtet online oder leitet als Rangerin Wanderungen für arrivierte Städter­innen. Diese möchten ein bisschen Wildnis erfahren,...

So muss man sich das vorstellen!

Auch in Kaśka Brylas zweitem Roman ist wahre Freundschaft bestimmend. Saša erhält auf seinem Campingplatz mysteriösen Besuch von Martin, einem Polizisten. Irgendetwas aus der Vergangenheit verbindet die beiden auf eine auffällig unangenehme Art und Weise. Zumindest das spürt Saša. Zwanzig Jahre zuvor: Iga, die punkige 16-jährige Skaterin, verliebt sich in...

Gefährliche Spiele

Das Buch handelt von der ehemaligen Freundschaft zwischen den beiden Mädchen Frankie und Colette. Als Colette verschwindet, machen sich alle große Sorgen. Frankie fallen andere Dinge als der Polizei auf. Sie ist nämlich ein ganz besonderes Kind. Sie hasst Berührungen, wird schnell wütend und beginnt dann zu schreien. Das kann...

Geheimnisse zwischen Freunden

Henry Weaver, ein 13-jähriger Bub aus einer Kleinstadt, wird seit 3 Monaten vermisst. Seine sechs Freunde suchen ihn seit der Sturmnacht seines Verschwindens. Doch seit dieser Nacht ist innerhalb der Freundesgruppe nichts mehr dasselbe. Während die Freundinnen und Freunde früher bedingungslos füreinander da waren, entsteht nun immer mehr Misstrauen und...

Nimmersatt

In einem Land, in dem extremer Hunger und Armut herrschten, lebte vor langer Zeit das kleinste Mädchen von allen. Es war kleiner als ein Feldhase und völlig allein in dieser trostlosen Welt. Eines Tages plötzlich traf das Mädchen auf eine Katze. Aber nicht irgendeine Katze! Es war eine riesengroße, ja...

Thürmer-Rohrs philosophischer Vorlass

Mit der Mittäterschaftsthese hat sich Christina Thürmer-Rohr in den 1990er Jahren in feministische Debatten eingeschrieben, indem sie auf die aktive Teilhabe von Frauen am Nationalsozialismus hinwies und damit grundsätzlich das Mitwirken von Unterdrückten an der Aufrechterhaltung von Unrechtssystemen befragte. Damals wie heute geht es ihr um die Handlungsmacht von Menschen,...

Eine unsichtbare Insel – ein Niemandsland!

Travniceks neuer Roman ist ein modernes Großstadtmärchen. Es geht um Straßenkinder, deren Angehörige sie an Menschenhändler verkauft haben, weil sie sich selbst in einer desolaten prekären Lebenssituation befinden. Feenstaub ist die Droge, die die Kinder brauchen, um ihr hartes Los zu ertragen, um fliegen zu können. Sie arbeiten als Taschendiebe...

Aufbruch im Umbruch

Im monotonen Fluss der Jahreszeiten – Frühling, Sommer, Herbst & Winter – eingebettet, spielt die Geschichte im historisch turbulenten Jahr 1989 in der slowakischen Kleinstadt Žilina. Schon von Beginn an wird spürbar, dass die Autorin Susanne Gregor eine tiefe Verbundenheit und detailreiches Wissen über die Lebenswelt und den Zeitgeist von...

Schwankende Stimmungen im Lebensverlauf

In drei zeitlichen Abschnitten wird das Verhältnis von Marc, Paul und Hanka vorgestellt. Marc lernt zu Beginn seines Mathematikstudiums kurz vor der Wende in Jena den politisch engagierten Paul kennen, der sich für Freiheitsrechte einsetzt. Durch ihn lernt er Hanka kennen, mit der er erste sexuelle Erfahrungen sammelt. Der talentierte...