Schlagwort: Musik

Klingende Weiten

Sophy Roberts verfolgt in ihrem Debüt ein extravagantes Ziel: Sie sucht in Sibirien nach dem perfekten Klavier für die mongolische Pianistin Odgerel Sampilnorov. Was die Reisejournalistin auf ihrer rasanten Jagd findet, sind aber nicht nur historische Instrumente an ungewöhnlichen Orten, sondern auch unzählige Geschichten. Roberts erzählt etwa von der Pianomanie...

Biografische Splitter

Sophie Reyer hat den Gedichtband Musica Feminina anlässlich einer Ausstellung mit dem gleichen Titel verfasst. Es entstanden Kurzportraits zu 100 Komponistinnen von Sappho bis in die Gegenwart, die ein Blitzlicht auf biografische Splitter bzw. den Schaffensprozess dieser Frauen werfen. Die Vielfältigkeit der gewählten Zugänge und Gestaltungsmittel wirft die Frage auf,...

Genderdynamiken und neue Musik

Dieser Sammelband, der verschiedene Seiten von Genderdynamiken in der Musikszene beleuchtet, versucht, nicht –wertend deren historische und akute Situation aufzuzeigen und zu erläutern, welche Umstände die jetzigen begründen. Die Texte beschäftigen sich sowohl mit moderner klassischer, als auch elektronischer Musik, Musikgeschichte, Politik, Kompositionen und Komponistinnen. So liest man in Gesa...

Sich wachwaschen mit Klang

Sophie Reyer aus Wien, 1984 geboren, ehrt in ihrem Lyrikband 100 verschiedene Komponistinnen von der Antike über das Mittelalter bis zur Neuzeit. Viele der Musikerinnen sind nicht oder weniger bekannt, andere vielleicht ein Begriff, aber vergessen oder weitgehend unterschätzt und somit kaum erwähnt. Die Liste reicht von der antiken Sappho...

Rom, Blues und das Leben

Eine geräumige und geheimnisvolle Wohnung in einem romantischen Palazzo, mitten in Rom, einst Liebesnest der schönen und eleganten Guenda. Dort wohnt Laura Sommer aus Buxtehude, 53, Deutschlehrerin, geschieden und fast wieder glücklich verheiratet mit ihrer großen Liebe Fabio, wenn er nicht gerade an ihrem Hochzeitstag unerwartet gestorben wäre. Tief in...

Rätsel um die tote Songwriterin

Elly Astoria hat eine großartige Begabung. Sie schreibt Songs, die unter die Haut gehen und kann auf der Bühne ihr Publikum fesseln. Dabei ist die junge Elly zugleich so unscheinbar – klein, dünn, verwahrlost, ungeschickt und viel zu gutgläubig. Entdeckt wird sie von der feministischen Band Sisterhood, aber kurz darauf...

Unerwiderte Liebe einer Frau

Dieser Roman erzählt in der Ich-Form von Silvia, einer Frau, die seit ihrer Schulzeit in ihre Musiklehrerin verliebt ist. Sie schwärmt von ihrer Lehrerin und beschreibt sie über vielfältige Formen der Wahrnehmung – ihren Duft, ihre Schönheit, ihre Leidenschaft, die voller Leben sei – bis sie schließlich ihre Unabhängigkeit verliert...

Lyrik in zwei Sprachen

„Der Sonnenball/Schwindet in die Polarnacht/Um im Frost zu verglimmen“ – es sind Verse wie dieser, die in der Gedichtsammlung „Sahne für die Sonne“ der samischen Autorin Inger-Mari Aikio die acht Jahreszeiten Lapplands fühlbar machen. Entstanden sind die Gedichte in einem gemeinsamen lyrischen Musikprojekt der Autorin mit dem finnischen Musiker Miro...

Die anderen Stimmen

Das aus einer Masterarbeit hervorgegangene Buch widmet sich der Frage, ob Sexismus in der Klanglichkeit von Stimmen hörbar ist und wenn ja, wie er klingt. Das Buch möchte so auch einen Beitrag zu einer feministisch motivierten Popmusiktheorie liefern, die bislang gerade hinsichtlich der Klanglichkeit von Popmusik noch wenig bis gar...

Leidenschaft

Der Musikroman spielt in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts in den USA, zumeist in New York. Rick wächst ohne Eltern bei seiner Tante in armen Verhältnissen auf. Schule interessiert ihn nicht. Zunächst spielt er Klavier, später Trompete, und freundet sich mit Smoke, einem schwarzen Schlagzeuger an und wird von...