Autorin: m l

Mut zur Freiheit

Gertrude, die Tochter einer regimekritischen Familie, die ihre Ausbürgerung aus der DDR, Deutsche Demokratische Republik, beantragt hat, kommt neu in die Schulklasse von Ina. Die beiden Mädchen befreunden sich, damit beginnt eine herzerwärmende Geschichte über ihre Freundinnenschaft, die sie auch in schwierigen Zeiten stets zusammenhält. Die im Jahr 1972 geborene...

Pubertät und Tragik

Wer gerne Mill Valley in Kalifornien besuchen würde, aber an der Reise scheitert, der/dem sei geraten, den blauen Buchdeckel aufzuschlagen und durch die Seiten von Lindsay Lee Johnsons Jugendroman Der gefährlichste Ort der Welt zu blättern. Detailreiche Beschreibungen geben das Gefühl, an einem Sommertag durch den Ort zu schlendern, während...

Ein grünes Licht in der Nacht

Auf der sehr kleinen Ostseeinsel Griffiun steht das Internat Schloss Hoge Zand. Alina Renner muss hier sechs Monate bleiben, ihr alleinerziehender Vater hat ein Forschungssemester in den USA bekommen, und wollte sie nicht alleine in Berlin lassen. Die Insel und das Internat sind in Alinas Augen sehr vorsintflutlich: kein Handyempfang,...

Es lebte einmal ein Mädchen…

… die wollte, dachte, beschloss usw.“ In kurzen, kindgerechten Texten werden in diesem Bestseller 100 Frauen* und Mädchen* vorgestellt, die großteils aus Europa und den USA stammen, aber nicht nur. Die meisten der biografischen Schlaglichter beginnen in der Mädchenzeit, was gut an die Perspektive des kindlichen Zielpublikums anknüpft. Wer kennt...

Geheimprojekt knallrotes Skateboard

Mit Wortwitz und Leichtigkeit zieht die Autorin Britta Sabbag die LeserInnen in Fritzi Klitschmüllers Welt. Als Fritzi – wie Fredericke von allen genannt wird – statt des sehnlichst gewünschten roten Skateboards ein von Mama selbstgenähtes Prinzessinnenkleid zum Geburtstag bekommt, fasst sie einen Entschluss: Ein Geheimplan zur Beschaffung eines Skateboards muss...

Eiskalt

Für alle, die in brütender Sommerhitze schon vom Winter träumen, verspricht dieses Buch Abkühlung. Siri lebt in einer arktischen, kargen Inselwelt. Ihre Mutter ist tot, aber ihr alter Vater kümmert sich mit seinem bescheidenen Einkommen als Fischer um Siri und ihre kleine Schwester Miki. Die kleine Welt der Familie kommt...

Kindheitssommer

Lust auf Sommerfeeling? Dann ist dieses Buch perfekt. Routiniert erzählt Kirsten Boie die Geschichte von Martha und ihren jüngeren Brüdern Mats und Mikkel, die ihre Ferien überstürzt bei ihrer Oma verbringen müssen, die sie kaum kennen. Ihre Eltern und Oma vertragen sich nicht so gut, doch jetzt ist Mama im...

Starke Erinnerungen

Frankreich und Japan gelten als Trendsetter für Comics und gezeichnete Romane. Langsam schwappt die erzählerische Form der Graphic Novel auch in den deutschsprachigen Raum über. Völlig zurecht entsteht durch die Erzählform der doppelten Autorinnenschaft von Wort und Bild doch eine neue Ebene der Wahrnehmung. Mit Fußnoten gelingt Nacha Vollenweider ein...

Katholisches Aufwachsen in Polen

Eine junge Frau spaziert durch das kalte, regnerische Hamburg, bis ihr Blick an Souvenirgegenständen aus Muscheln hängen bleibt. Die Muscheln erinnern sie an die polnische Küste, den Zufluchtsort in ihrer Kindheit. Die Frau geht weiter durch Hamburgs Straßen und erinnert sich an Polen, ihre Eltern, die tiefreligiöse Oma, die unbequemen...