Kategorie: Wissenschaft & Sachbuch

Verhütung im Vergleich

Der Sammelband „Wenn die Chemie stimmt“ enthält deutsch- und englischsprachige Beiträge, die sich einerseits der „Kulturgeschichte der Fertilität“, andererseits „Geschlechterbeziehungen und Geburtenkontrolle im Zeitalter der Pille“ widmen. Der (Unter-)Titel ist allerdings etwas irreführend: Über weite Strecken behandelt der Band gar nicht spezifisch „die Pille“, die vielmehr als „deutscher und westeuropäischer...

Feministinnen schreiben Geschichte

Wiener Feministinnen der 1970er Jahre haben neuerlich ein Buch zur eigenen Geschichte an den Anfängen dieser Phase der Frauenbewegung vorgelegt, das vier von ihnen herausgegeben haben. Der umfangreiche Band verwebt thematisch geordnet Texte von 25 zumeist namentlich angeführten Protagonistinnen, in denen sie aus heutiger Perspektive über diese Zeit erzählen, weiters...

Revolte in den Einbauküchen!

Nach Ansicht der Autorin wurde bisher das magische 68er Jahr in der westdeutschen Gesellschaft zu sehr an männlichen Ikonen visualisiert und mystifiziert. Ausgehend vom Schauplatz der Universitätsstadt Bonn nimmt sie Audioarchivmaterial aus diesem Intervall unter die Lupe. Ihre Hypothese ist, dass die zentralen Inhalte der Neuen Frauenbewegung, die ihren Ausgang...

„Als Oma hat man…“: Altsein & Geschlecht

Der gebrechliche Körper eines alten Menschen „wirkt wie eine Mahnung an die Vergänglichkeit“ und bildet die Abgrenzungsfolie zum eigenen „zunehmenden Körperbewusstsein“ junger Menschen, so eine zentrale Erkenntnis einer nun vorliegenden umfassenden Untersuchung von Altersbildern Jugendlicher in Südtirol. Die methodisch hoch interessante und ambitionierte Studie analysiert mittels dokumentarischer Methode Zeichnungen und...

Toughe LSBT*Q Jugendliche

Diese methodisch gründliche und sehr gut konzipierte, vom Deutschen Jugendinstitut geförderte Studie arbeitet Fragestellungen rund um das Coming-Out auf. Sie basiert auf qualitativen problemzentrierten Interviews mit 40 Jugendlichen und einer Online-Befragung mit rund 5.000 Teilnehmenden in Deutschland. Kerninteressen sind die Erfahrungen LSBT*Q Jugendlicher und junger Erwachsener zwischen 14 und 27...

Queere Süchte

Was haben Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum, Probleme mit dem Essen, Medikamentenmissbrauch und Spielsucht mit sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität zu tun? Gisela Wolf geht in diesem Aufsatz der Frage nach, ob und wie Substanzgebrauch und Stigmatisierungserfahrungen zusammenhängen. Gesellschaftliche Ausgrenzung, Abwertung und internalisierte Homophobie erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass Betroffene verstärkt zu legalen...

Wie homophob ist Deutschland?

Die Deutsche Antidiskriminie-rungsstelle des Bundes hat das Jahr 2017 zum „Themenjahr für sexuelle Vielfalt“ erklärt und aus diesem Anlass eine Studie zur Einstellung gegenüber lesbischen, schwulen und bisexuellen Menschen in Auftrag gegeben. Im Oktober und November 2016 wurden mehr als 2.000 bevölkerungsrepräsentative Telefoninterviews geführt. Große Zustimmung bei den Befragten fanden...

This is Ms. Bulldyke to you!

Dieses schön gemachte schlanke Buch ist eine sehr liebevolle Einführung und Feier des Phänomens der Butch. Das Konzept wird historisch aufgearbeitet; es gibt Comics und viele Fotos selbst definierter Butches. Für die einen ist die Identität der Butch ganz klar eine Schiene für lesbische Frauen, um eine Form der „Maskulinität“...

Verletzlichkeit als Basis für Widerständigkeit

Für Judith Butler stellt das Entwickeln von Theorie eine Form politischer Praxis dar. Welche Begriffe wir verwenden, welche Normen wir als gegeben voraussetzen, wie Theorien für politische Zwecke angeeignet werden – all das sind Voraussetzungen, die wir uns bewusst machen müssen. Butlers Denken lässt sich somit als (Re-) Politisierung der...

Austreibung der Entscheidungsfreiheiten

Die Bezeichnung „Abtreibungsgegner_innen“ greift zu kurz, denn diesen Aktivist_innen geht es um einen umfassenden gesellschaftlichen Kulturkampf – so lassen sich die Erkenntnisse der Autorinnen Eike Sanders, Kirsten Achtelik und Ulli Jentsch auf einen Satz runterbrechen. Ihre nun als Buch vorgelegte akribische Analyse macht klar: Bei aller Differenz zwi-schen einzelnen Gruppierungen...