Schlagwort: Erwachsenwerden

Das Fremdsein und die erste Liebe

Immigration ist kein Spaziergang, schreibt Anna Galkina. Aus der Sicht einer Heranwachsenden ließe sich über einen Spaziergang vermutlich keine annähernd so fröhliche Geschichte schreiben. Humorvoll und nicht ohne böse Absicht schildert die Ich-Erzählerin Nastja, wie ihre kleine russisch-jüdisch-stämmige Familie, Mutter, Großmutter und Stiefvater ihr Leben in einer westdeutschen Kleinstadt der...

Miri

Nach einigen Kinderbüchern gibt die Wiener Autorin Christine Auer mit „Miriam im Sternschnuppenjahr“ nun ihr Debüt als Jugendbuchautorin. Nachdem ich die Freude hatte, die Etappen der Entstehung des Buches über mehrere Jahre mitzuerleben, habe ich es umso mehr genossen, jetzt das fertige Buch in Händen zu halten. Und erst recht...

Im Wechselspiel der Blicke

„Im Blick“ handelt von den Anfängen einer Liebesbeziehung der jungen Protagonistin und dem gemeinsamen „Frau werden“ mit ihrer besten Freundin in Wien. Wie sich die jungen Mädchen in einer Welt zurecht finden, in der sie stets durch männ­liche Blicke begutachtet werden, und mit dieser Situation wie so viele andere Frauen...

Einfach mutig sein

Kim versteht die Welt nicht mehr: Plötzlich fühlt sie sich unwohl in ihrem Körper, denkt es liegt am Erwachsenwerden. Sie zerbricht sich den Kopf darüber, bis sie auf die neue Schulkollegin, Ella, aufmerksam wird. Ella steht auf Mädchen und macht daraus kein Geheimnis. Kim findet das total mutig und ist...