Schlagwort: Freiheit

Adieu, bürgerlicher Kodex

Das rosa Buchcover mit der lächelnden Françoise Sagan, von Blumen, Sonnenschirm, Füllfeder und einer Flasche Rotwein umrankt, entspricht keineswegs der Frau, die sich jede Art von Freiheiten nahm, Sportwagen und harte Getränke liebte und zu dieser Zeit – eher ungewöhnlich – ein selbstbestimmtes Leben führte. Und das in jeder Hinsicht....

Sexuelle Biografie

In 13 Kapiteln schreibt die „Hautfreundin“ über ihre sexuellen Begegnungen mit Männern. Sie ist eine selbstbestimmte Frau, die sich versuchen möchte, das erfahren möchte, von dem sie weiß, dass sie es will und Begegnungen macht, die sie sich selbst aussucht. Sex ist für sie vor allem als Single interessant, da...

Philosophie de luxe

In der Festschrift zum 75. Geburtstag der 1944 in Wels geborenen feministischen Philosophin und Professorin i.R. am Philosophischen Institut der Universität Wien, Herta Nagl-Docekal, beschäftigen sich Kolleg_innen, Absolvent_innen und Freund_innen, nach einer Einführung in ihr Werk durch die Herausgeberin (Buchhammer) in insgesamt 15 Beiträgen (fünf davon in englischer Sprache) am...

Nachdenken – beraten – Welt verändern

Freiheit ist ein großes Wort, eine umfassende Idee und ein zentrales Ziel für politisches Handeln. Und Freiheit ist auch nach Jahrzehnten verschiedenster Feminismen ein Referenzort – als Utopie, als vorhandene oder abwesende Bedingung, als selbst zu definierende Perspektive. Der Wiener Verein „Frauen* beraten Frauen*“ hat sich zum 40jährigen Bestehen einen...

Hankus

Der in vier Teile untergliederte Roman ist bereits im Jahr 1997 in den USA erschienen und wurde nun 2019 ins Deutsche übersetzt. Die Hauptprotagonistin Sofia ist eine aus Polen stammende jüdische Frau, die lesbisch ist und ihre rothaarige Freundin Tamar aus ihrer polnischen Heimatstadt liebt. Als junge Frau wird Sofia...

Gedichtagentur

Findet das Leben immer woanders statt, fragt sich die kindliche Chaya, die mit Schwestern, melancholischer Mutter und einem hauptsächlich abwesenden Vater im Teheran der 1970er Jahre aufwächst. Sie lernt Italienisch, träumt von der Auswanderung und einem BH als Symbol erwachsener Weiblichkeit, während sie spitzfindig, voll unfreiwilliger Ironie die Welt der...

Wachsende Frauensolidarität im Wilden Westen

Auf dem mehrere Tagesritte dauernden Weg von Nebraska nach Sioux City führen zwei Frauen, eine erfahrene Kopfgeld-jägerin und eine als brutal und gefährlich beschriebene Bankräuberin, lange Gespräche. Dabei gibt die Gefangene auch Denkanstöße, wie sehr sich die beiden Frauen eigentlich ähnlich seien darin, wie sie leben wollen. Die Gefangene wird...

Die Freiheit einfordern

Erin ist mit der Schule fertig und möchte sich ihren Traum erfüllen. Sie will nach Alaska reisen, abgeschieden in der Wildnis wohnen und sich etwas beweisen, von dem sie nur ahnt, dass sie dazu fähig ist. Denn über das Leben in der Wildnis gibt es in der Belletristik nur Erzählungen...

Beziehung in Zeiten des Weltuntergangs

Die Situation auf der Erde wird immer untragbarer, die Sonne dringt kaum durch die Wolkenschichten, das Pflanzenwachstum ist eingeschränkt und der Hunger wächst. Es sind zwei Jugendliche, an denen nun die Hoffnung der Menschheit hängt. Irma und Sam heißen sie, und sie wurden in einer grandiosen Fernsehshow ausgewählt – ein...

Mut zur Freiheit

Gertrude, die Tochter einer regimekritischen Familie, die ihre Ausbürgerung aus der DDR, Deutsche Demokratische Republik, beantragt hat, kommt neu in die Schulklasse von Ina. Die beiden Mädchen befreunden sich, damit beginnt eine herzerwärmende Geschichte über ihre Freundinnenschaft, die sie auch in schwierigen Zeiten stets zusammenhält. Die im Jahr 1972 geborene...