Kategorie: Aktuelle Ausgabe

Erwachsenwerden in der Fremde

Das Erdbeben in Friaul im Jahre 1976 lässt die einstmals getrennten Kanaltaler wieder näher zusammenrücken. Die dreizehnjährige Vera wird aus dem italienischen Venzone, einem Dorf nahe der Grenze, nach Villach zu ihrem Großonkel geschickt, um nicht in einem Zelt oder als Aufpasserin kleiner Kinder dahinvegetieren zu müssen. Onkel Hans, Omas...

Rue du Pardon

Keine guten Karten für die blonde (!) Hayat, hineingeboren in eine einfache Familie, in ein einfaches Viertel in Marrakesch! Ihre lieblose Familie schenkt der jungen Protagonistin weder Zärtlichkeit noch Wertschätzung, im Gegenteil. Der Missbrauch durch den Vater lässt Hayat schließlich zur Nachbarin Serghinia, einer gefeierten Tänzerin, flüchten, die ihr schon...

Ver(w)irrt im künstlichen Labyrinth

Mit ihrem zweiten Roman legt die österreichische Autorin Raphaela Edelbauer ein epochales Werk vor, an dem sie laut eigener Aussage über zehn Jahre geschrieben hat. Für mich als Leserin wurde diese lange Zeitspanne beim Lesen spürbar und auch beschwerlich. So macht es den Anschein, als ob die Geschichte mehrmals umgeschrieben...

Romeo und Julia nach dem Klimawandel

Die Welt hat endlich auf den Klimawandel reagiert. Allerdings ohne sich zugleich um mehr soziale Gerechtigkeit zu bemühen, sondern ganz im Gegenteil – die Weltbevölkerung wurde in zwei Gruppen eingeteilt: in die sterblichen Redbloods und in wenige unsterbliche Adelige (die aber auch nur rotes Blut haben). Die Aufgabe der Adeligen,...

Die Erfindung des Ungehorsams

Eine düstere Welt. Extreme Wetterbedingungen gehören zum Alltag und erschweren das Leben der Menschen. Ling, Arbeiterin in einer Sexpuppenfabrik in China, verbringt ihre Abende alleine und gibt sich ihrer Leidenschaft für Spielfilme hin. Ungeduldig wartet Iris in einem Penthouse auf das nächste Abendessen mit Bekannten. Die Sehnsucht nach einem Gefühl...

Halluzinieren im Eis

Die menschengemachte Klimakatas­trophe ist nicht mehr aufzuhalten, arktische Kälte breitet sich aus. Immer weiterwachsende Eismassen überziehen die Erde und drohen alles Leben unter sich zu begraben. Die übrig gebliebenen Mächte rüsten gegeneinander auf, Chaos und Gewalt regieren. In dieser apokalyptischen Atmosphäre jagt ein namenloser Protagonist durch namenlose Länder einer verflossenen...

Stand-by

Maja Lunde beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit den Auswirkungen des Klimawandels und zeichnet in ihren Romanen komplexe, düstere, wenn auch nicht unwahrscheinliche Zukunftsszenarien. Ihre Bücher vermitteln Wissen und Zusammenhänge auf literarischem Weg und sind nicht umsonst Bestseller. Doch wie ergeht es einer Autorin von dystopischen Romanen angesichts einer unmittelbaren...

Bitter-süße Liebe

Zazou ist mit dem Zug auf dem Weg zur Arbeit, als ihr eine fremde Frau eine schwere Tasche auf den Oberschenkel knallt. Am nächsten Tag bringt diese Frau Schokolade mit, um sich zu entschuldigen. Fortan fahren die beiden Frauen jeden Tag einen Teil der Zugstrecke gemeinsam. Außer Amelies Vornamen wird...

Gute Kommunikation ändert viel

„Du bist der Star der ganzen Stadt“, sagt Nick. Mit diesen Worten versucht er seine Freundin Charlie aufzumuntern in der neuesten, glänzendsten Disco der Szene. – Mit dieser ersten Szene beginnt auch der Liebesroman beim Cocktail trinken in der US-amerikanischen Stadt L.A.: Charlie ist eine erfolgreiche junge Schriftstellerin, die seit...

Schottischer Krimi noir

Denise Mina erzählt ihren Roman „Götter und Tiere“ aus verschiedenen Perspektiven. So kann man eintauchen in die Welt der korrupten Politik in Glasgow und bekommt Einblick in die individuellen Geschichten, bei denen die Grenzen der Opfer- und Täterinnenrollen zunehmend verschwimmen. Ermittlerin ist die scharfsinnige Detective Sergeant Alex Marrow, gemeinsam mit...