Schlagwort: Architektur

La Habana Vieja

In dieser ersten Buchpublikation zur Rolle von Frauen in der Architektur Kubas werden die Werke von zwölf Architektinnen und Bauingenieurinnen, die maßgeblich an der Sanierung und Restaurierung des historischen Kerns der kubanischen Hauptstadt beteiligt waren, vorgestellt und gewürdigt. Interviews werden durch Fotografien und Architekturpläne der Gebäude ergänzt. Die Stadtplanerinnen erzählen,...

Eine politische Architektin

Längst überfällig liegt nun eine Biografie mit umfangreichem Fotomaterial über das ein Jahrhundert überspannende Leben Schütte-Lihotzkys vor. Von den Anfängen in Wien als erste Frau erfolgreich im sozialen Wohnungsbau arbeitend, über Frankfurt, wo sie unter Ernst May an der Entwicklung des seriellen Hausbaus wirkt, bis zu ihrem siebenjährigen Aufenthalt in...

Brutalismus aus Bulgarien

Noch immer haben die allermeisten Menschen den Sichtbeton nicht lieben gelernt, auch wenn die Architekturströmung des „Brutalismus“ in jüngster Zeit wiederentdeckt wurde. Dabei lohnt ein zweiter Blick allemal … Zum Beispiel auf das Lebenswerk der bulgarischen Architektin Stefka Georgieva (1923–2004), der im Sommer 2019 eine Ausstellung im Wiener Ringturm gewidmet...

Die Erfinderin der Frankfurter Küche

In ihrer Autobiografie hat die bekannte Architektin Margarete Schütte-Lihotzky einen Teil ihres Lebens sehr sachlich mit dem zentralen Thema Architektur als einen Stationenweg angelegt, in dem sie Privates kaum erwähnt. Er umfasst die Jahre 1915, beginnend mit ihrer Studienzeit in Wien, einem kurzen Aufenthalt in Holland, ihren Arbeiten in den...

Viele schöne Grüße

Die 1893 in Berlin geborene Lotte Cohn legte bereits mit 23 Jahren als eine der ersten Frauen überhaupt, ihr Diplom in Architektur ab. Als (zuerst) glühende Zionistin wanderte sie 1921 nach Palästina aus, wo sie – mit zweimaligen längeren Unterbrechungen –auch bis zu ihrem Tod 1983 lebte und arbeitete. Die...

Gender Studies in Niedersachsen

Das Buch ist eine Dokumentation der Jahrestagung 2016 der Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen (LAGEN). In diesem Sinne bietet es einen Überblick über die aktuellen Debatten. Sabine Hark führt aus, dass durch die Diskreditierung von „gender“ seitens der in Deutschland (und auch in Österreich) gegenwärtigen antifeministischen...