Schlagwort: Dorf

Verletzte Seelen

Der letzte Band der Werksausgabe der 1973 verstorbenen Kärntner Dichterin Christine Lavant versammelt Erzählungen, autobiografische Texte und Interviews für verschiedene in- und ausländische Radiosender. Schauplätze der Erzählungen sind das Dorf, die Welt der DienstbotInnen und BäuerInnen. Das Leben ist hart, Aberglaube und Armut prägen die Menschen, aber Lavant verfällt nie...

Mord an der Ostsee

Flora stammt aus einem kleinen Dorf an der Küste, wo vor vielen Jahren, als sie noch ein Kind war, einer ihrer Freunde beim Spielen getötet wurde. Aufgrund von Aussagen der ZeugInnen und Indizien gab man damals Flora die Schuld. Sie selbst konnte sich an das Geschehene nicht erinnern und kam...

Wenn das Okapi erscheint

Zum Glück geschieht es selten, dass Selma von einem Okapi träumt. Und wenn Selma davon träumt, stirbt am nächsten Tag jemand in ihrer Umgebung. Das beunruhigt alle rund um Selma, die da wären: Selmas Sohn mit Frau und Kind – das ist Selmas Enkelin Luise, die uns als Ich-Erzählerin durch...

Wunschloses Unglück

Am Ende des Lebens stellt sich die Frage, welche tiefergehenden Ereignisse charakterlich prägend waren. Anhand der allein lebenden alternden Fanny veranschaulicht die Autorin, dass vieles nicht eigenmächtig zu steuern ist. Schicksalsschläge begleiten das Leben, schreiben sich in die Lebenshaltung ein und sind nicht verhandelbar. Als Kind versucht Fanny, die stolze...

Gut gemeint

Die Handlung dieses Romans wäre durchaus interessant: Es geht um eine Frau, die nach einem Unfall zur Erholung vorübergehend in einem Dorf bei der Familie einer Freundin lebt und nach und nach in die dörflichen Intrigen hineingezogen wird, denen sie, obwohl es um das Leben eines Dorfbewohners und um das...