Schlagwort: Generationen

Gemeinsames in 100 Jahren Frauenleben

Drei Wege, drei junge Frauen, drei Zeitmarken in Berlin: Ida arbeitet 1918 als Dienstmädchen in einem bürgerlichen Haushalt und lebt respektiert mit der Frau des Hauses und den drei kleinen Söhnen, bis die Heimkehr des verwundeten Herren des Hauses dies ändert: er schließt sie aus, Nationalismus, Aggression sowie Männlichkeitserziehung ziehen...

Zwischen Algier und Paris

Wie viele große Romane erlaubt auch der neue Roman der preisgekrönten Autorin Alice Zeniter vielfältige Lesarten – so ist er als Generationenroman einer Familie lesbar, als Versuch der Sichtbarmachung der Geschichte der Harkis in Frankreich, aber auch als moderne Migrationserzählung schlechthin. Die Protagonistin des Buches Naïma hat – wie Zeniter...

Wie viel Person ist eine Mutter?

Wer die Tetralogie um die neapolitanischen Freundinnen von der unter dem Pseudonym Elena Ferrante publizierenden Autorin gelesen hat, findet sofort zahlreiche bekannte Details in dem Roman „Frau im Dunkeln“. Dieser ist allerdings vorher, nämlich bereits 2006 auf Italienisch und auch 2007 in einer anderen Übersetzung ins Deutsche erschienen. Hier sind...

Frauenleben über drei Generationen

Oma Ruth und Enkelin Sara stehen im Zentrum des Romans, der im Niederrhein in Deutschland spielt. Ruth ist erst kürzlich mit Ehemann Walter in eine SeniorInnenresidenz gezogen und fühlt sich dort sehr wohl – neue Freundinnen, der Singkreis, die Versorgung. . . Walter hingegen möchte eigentlich nur wieder zurück nach...

Für die literarisch anspruchsvolle Frau

Ein Haus an einem märkischen See… damit beginnt die Herausforderung ans Gedächtnis. 15 Leben, 15 Schicksale von den 1920er Jahren bis heute – verflochten und verworren, verbunden und lose. Es ist nicht einfach, den Überblick zu behalten, alles wird mit vielen Details gespickt, die dazu verleiten, sich zu verlieren. Dies...

Mutter, Töchter, Enkelin

Mira Magén erzählt von Hannah Jona, die mit ihrer rumänischen Pflegerin Johanna, ihren drei erwachsenen Töchtern Orna, Jardena und Simona und ihrer Enkelin Dana in ihrem Haus in einem heruntergekommenen Teil von Jerusalem lebt. Hannah Jona ist 77 Jahre alt und will das Leben noch einmal genießen. Sie färbt sich...

Eine Reise durch Zeit und Raum

Gibt es überhaupt freien Willen? Wie groß oder beschränkt ist unser Handlungsraum eigentlich? Mit dieser Frage der menschlichen Existenz haben sich viele Philosoph_innen und Künstler_innen aller Zeiten beschäftigt. In ihrem Roman nähert sich die Autorin Iris Wolff diesem Thema an. Durch vier Geschichten, die durch das zwanzigste Jahrhundert laufen, wird...