Kategorie: Aktuelle Ausgabe

Auf der dunklen Seite

Frankreich in der Jetztzeit: „Orstam“ ist ein weltweit agierendes französisches Unternehmen, das Kraftwerksanlagen und Turbinen baut und zur nationalen Schlüsselindustrie gehört. Nun allerdings hat ein amerikanischer Konzern ein Auge auf Orstam geworfen und strebt eine Übernahme an – mit allen Mitteln. Top-Manager werden mit Hilfe von US-Justiz und diversen Geheimdiensten...

L-Word in Wien

Nach L.A., Hamburg, Steiermark und London finden Denise und Kathi, zwei ehrgeizige, junge, attraktive Geschäftsfrauen beruflich und privat ihren Platz in der Gesellschaft in Wien. Kathi arbeitet als sogenannte rechte Hand vom Chef in einer Werbeagentur. Sie strebt den Posten als seine Nachfolgerin an, jedoch hinter ihrer professionellen Business-Fassade stecken...

Gut – besser – Klassiker!

Jane Rules „Desert Hearts“, 1964 erschienen, 1989 erstmalig auf Deutsch zu lesen, auch verfilmt, ist ein Lesbenklassiker! Neu aufgelegt kann die Geschichte von Evelyn, einer Literaturprofessorin, die nach Reno am Rande der Wüste von Nevada kommt, um sich scheiden zu lassen und dort auf Ann trifft, die in einem Casino...

Im Wechselspiel der Blicke

„Im Blick“ handelt von den Anfängen einer Liebesbeziehung der jungen Protagonistin und dem gemeinsamen „Frau werden“ mit ihrer besten Freundin in Wien. Wie sich die jungen Mädchen in einer Welt zurecht finden, in der sie stets durch männ­liche Blicke begutachtet werden, und mit dieser Situation wie so viele andere Frauen...

Drachen können fliegen

Aidan, so heißt der Protagonist vom Marianne Jungmaiers Roman, zieht gemeinsam mit seinen Freund*innen durch die Berliner Clubszene. Ohne Probleme kann man in die leicht träumerische Welt des Romans eintauchen und Aidan und seine Freund*innen dabei begleiten, wie sie ihre Drogenerfahrungen erleben, sich in der BDSM-Szene verwirklichen und dabei nicht...

Über polnische Äcker streunend

In 24 kurzen Kapiteln schreibt Wioletta Greg über das Aufwachsen der kleinen Wiolka, Wiolitka, Loletka, Maad… im Polen der 1970er und 80er Jahre. Da wird sie in einem windschiefen Haus mit Mutter, Vater und Großeltern groß, sammelt Etiketten von Streichholz­schachteln, beobachtet ihren Vater beim Ausstopfen von Tieren, hängt ihr Herz...

Eine Romni und eine Gadscha in Berlin

Miri und Cireaşa lernen sich kennen, als Miri Sozialberatung im Viertel anbietet. Zwischen den beiden Frauen entwickelt sich eine Beziehung, obwohl es nicht immer leicht ist, mit den sozialen Hürden und den teils großen Unterschieden in ihren Leben umzugehen. Cireaşa kommt aus Rumänien, hat sich dort mit Ioan verheiratet, den...

Chile erinnern

Nona Fernández erzählt in den beiden Kurzromanen „Space Invaders“ und „Chilean Electric“ von Kindern und Jugendlichen, die während des Pinochet-Regimes in den 1970er und 1980er Jahre aufwuchsen. Es sind – zum Teil autobiografische – Geschichten über das Erwachsenwerden und den Alltag in einem menschenverachtenden und brutalen Militärregime. Kinder vertreiben sich...

Komplexe Komplizin

Claire Messud beschreibt die Eintrübung einer Kinderfreundschaft zwischen zwei jugendlichen Mädchen in einer Kleinstadt in Massachusetts. Es gelingt ihr Zweifel, Freude, Neugier und Ratlosigkeit so gut zu beschreiben, dass man sich beim Lesen kaum von der Protagonistin distanziert. Nicht nur die Gefühlsregungen Julias, die versucht, ihre Freundin Cassie zu verstehen,...

Hinter den Kulissen der „Influencer“

Die 23-jährige Colleen führt ein recht normales Leben. Sie springt von One-Night-Stand zu One-Night-Stand und am Tag arbeitet sie in einem Marktforschungszentrum. Als sie dann Jim im Internet kennenlernt, gewinnt sie plötzlich an Follower-Zahlen und verbringt viel Zeit damit, ihre Persönlichkeit neu zu erfinden. Sie beschließt, ihren Job zu kündigen...