Warnung!

Bekannt wurde die 1927 geborene Wienerin durch ein Video anlässlich der Bundespräsidentenwahl 2016. Sie warnt vor Rechtsradikalismus. Anlass des Buches ist laut Autorin “die Jugend zu warnen, wie zart die Demokratie ist und wie wachsam man sein muss, um sie zu erhalten”. Gertrude Pressburger hat alles erlebt, was das 20. Jahrhundert an Schrecklichkeiten zu bieten hatte. Ausgrenzung, Emigration, Flucht, Konzentrationslager, Verlust der Familie. Überlebt hat sie. Und sie fragt sich immer wieder “Wieso gerade ich?”. Das ganze Buch ist zu Herzen gehend, aber der Epilog verschlägt einem den Atem.
Maria Weywoda
Gertrude Pressburger: Gelebt, erlebt, überlebt. Autobiographisches Gespräch. Aufgezeichnet von Marlene Groihofer. 208 Seiten, Verlag Zsolnay, Wien 2018 EUR 19,60