Kategorie: Romane

Wolverine River

Es sind die 1880er Jahre. Sophie ist noch nicht lange mit Allen verheiratet, als der als Colonel eine Expedition der US-Army nach Alaska leiten soll. Sophie ist endlich der Sphäre des Elternhauses entkommen und genießt ein wenig Freiheit, auch wenn die übrigen Damen in der Militärbasis eine gute Offiziersgattin aus...

Auf hoher See

„Wie immer und überall gibt es zu viele Männer, nie wird es mir gelingen, ein Leben zu führen wie sie.“ Lili will endlich frei sein und geht zur See. Im Westen Alaskas heuert sie auf Fischkuttern an, um als einzige Frau zu arbeiten wie die Männer. Die Autorin Catherine Poulain...

Wege zum Nachkriegs-Glück

Im Jahr 1949 beginnt der zweite Teil von Carmen Korns Jahrhunderttrilogie, in deren Mittelpunkt vier Freundinnen und ihre Leben in Hamburg stehen. Henny, Käthe, Ida und Lina sind zusammen erwachsen geworden, haben sich in Männer oder eine Frau verliebt, geheiratet und sich scheiden lassen, Kinder bekommen oder eine illegale Abtreibung...

Unheilbar

Bergljot hat vor vielen Jahren mit ihrer Familie gebrochen, doch eines Tages wird sie in Erbstreitigkeiten, die sich zwischen ihren Geschwistern immer mehr aufheizen, hineingezogen. Dabei geht es um ein Wochenendgrundstück mit zwei einfachen Holzhäusern, wie sie in Skandinavien viele Familien besitzen. In den 1960er- oder 70er-Jahren günstig erworben, im...

Das Porträt

Svea zieht mit ihrem neugeborenen Kind in das alte Haus, das den Eltern ihres Freundes gehört hatte. Der ist beruflich unterwegs und sie allein mit dem Kind. Der Sommer ist heiß, sie schläft, wenn das Baby schläft, oder trägt es stundenlang herum. Sonst kümmert sie sich um das Nötigste. Noch...

Nach Belieben

Amandas Mutter bekam als Hoch-zeitsgeschenk von ihrer Mutter eine feinsäuberlich in Leder gebundene Sammlung der Wochenendbeilage einer Zeitung, die den Titel „Enzyklopädie der Frau“ trug und im Laufe von vier Jahren alles Wissen sammelte, das die „moderne“ Frau so braucht, von Putzen über Einkochen bis zum Eheleben. Dieses Bild von...

Veränderung

Penelope hat einen schweren Verlust erlitten. Seither lebt sie zurückgezogen in einer etwas zwanghaften Welt, obwohl sie nach außen als Grundschullehrerin noch funktioniert. Ihre extrovertierte, lebensbejahende Mutter ist ihr keine Hilfe. Doch schließlich beginnt sich etwas zu ändern. Schritt für Schritt, Tag für Tag kommt Penelope aus ihrem Schneckenhaus. Wichtige...

Kaleidoskop

Das Besondere an diesem Buch ist, dass es ausschließlich aus der Ich-Perspektive von verschiedenen Menschen geschrieben ist, die Ausschnitte aus ihrem Leben erzählen und reflektieren. Im ersten Teil des Buches beschreiben SchülerInnen, die gemeinsam eine Klasse eines Elitegymnasiums in Potsdam (DDR) besuchen, die Zeit von 1989-1992, die gesellschaftlich von dem...

Mutters Veränderung

Karen-Susan Fessels neues Werk ist ein dokumentarischer Roman über ihre Mutter Anke Fessel. Die Mutter lebt nach dem Auszug der Kinder und dem Tod des Vaters allein in dem Einfamilienhaus der Familie. Mit 76 Jahren stürzt sie beim Bettenmachen und bricht sich den Oberschenkel. In mühevoller Kleinarbeit robbt sie sich...

Rückkehr ins Dorf

Kirchberg ist der Ort, in dem Hanna aufwuchs, betreut von ihren Großeltern Katharina und Erich. Hannas Mutter Maria, Katharinas und Erichs Tochter, zog ein Leben in der Großstadt ohne ihre Tochter vor. Auch Hanna zog fort aus dem Dorf nach Berlin, studierte und erkundete die Welt. Bis sie ernsthaft krank...