Kategorie: Belletristik

Getauft mit dem Wasser des Lebens

Im Mittelpunkt des Romans steht das behütete Aufwachsen von Marie in den 60er Jahren der BRD. Aus der Kindheitsperspektive erzählt, besteht das Werk aus einer ineinander verflochtenen Sammlung von Alltagsgeschichten: Marie beim gemeinsamen Baden mit ihren drei Schwestern, am Mittagstisch mit der Familie, Marie auf dem Schulweg und beim Zahnarzt....

Coming of Age in der steirischen Provinz

Gabriele Kögls Roman ist die Entwicklungsgeschichte des Bauernmädchens Andrea, das in der Umgebung von Graz in den 60er Jahren aufwächst. Die Erzählung bewegt sich entlang der Bruchlinie zweier unterschiedlicher sozialer Realitäten: Ihr Leben auf dem Bauernhof in der Provinz mit Eltern, die nach der ständigen harten Arbeit Zeltfeste und Gottesdienste...

Sexuelle Biografie

In 13 Kapiteln schreibt die „Hautfreundin“ über ihre sexuellen Begegnungen mit Männern. Sie ist eine selbstbestimmte Frau, die sich versuchen möchte, das erfahren möchte, von dem sie weiß, dass sie es will und Begegnungen macht, die sie sich selbst aussucht. Sex ist für sie vor allem als Single interessant, da...

Grenzen überschreiten

An sich bin ich keine Freundin von allzu langen Romanen. Franziska Hauser hat mich jedoch nachhaltig dazu gebracht, meine Präferenzen zu überdenken. Ich war von Beginn an gefesselt und gespannt, wie sich die Geschichte rund um die Zwillingsschwestern Dunja und Saphie entwickelt. Mit einem traurigen Paukenschlag beginnt der Roman: die...

„Ja, aber…“ ist sowas von gestern

Couch, Serienmarathon und Fressorgien. Das und ihre fundierte Leidenschaft für Musik ist Fee’s Geheimrezept, um über den Tod ihres Mannes Teddy hinwegzukommen. Oder besser, um sich von ihrer nun eher tristen Realität abzulenken. Die Lage spitzt sich allerdings zu, als sie feststellt, dass sie finanziell bedingt zu einer Veränderung gezwungen...

Nur ein Wimpernschlag

Die dreißigjährige Kunsthistorikerin Elisabeth besucht Daniel Gluck, der ihr Wahlopa ist und 101 Jahre alt wird, in einer Pflegeeinrichtung. Vor dem inneren Auge lässt der gefühlvolle Songschreiber Daniel, der nur mehr selten ansprechbar ist, sein Leben Revue passieren und bereitet sich im Dämmerzustand auf das große Unbekannte vor. Auch für...

Suizid, Schreiben und ein Hundefreund

Der beste Freund der Ich-Erzählerin begeht unerwartet Suizid. Er unterrichtete Creative Writing an einem College in New York und war Autor, ganz gleich wie die Ich-Erzählerin, die immer noch unterrichtet, schreibt und in New York lebt. Kennengelernt haben sich die beiden in einem Seminar, das er gehalten hat. Viele Jahrzehnte...

Rom, Blues und das Leben

Eine geräumige und geheimnisvolle Wohnung in einem romantischen Palazzo, mitten in Rom, einst Liebesnest der schönen und eleganten Guenda. Dort wohnt Laura Sommer aus Buxtehude, 53, Deutschlehrerin, geschieden und fast wieder glücklich verheiratet mit ihrer großen Liebe Fabio, wenn er nicht gerade an ihrem Hochzeitstag unerwartet gestorben wäre. Tief in...

Viele Orte. Überall.

Als Tochter bengalesischer Eltern in London geboren, in Rhode Island aufgewachsen und derzeit ansässig in New York, schrieb die Pulitzerpreisträgerin Jhumpa Lahiri ihren aktuellen Roman während eines mehrjährigen Aufenthalts in Italien. Die Protagonistin in „Wo ich mich finde“ ist allerdings eine Frau, die ihren italienischen Geburtsort nie verlassen hat. –...

Roadtrip Blues

Eine Frau reist alleine durch die Südstaaten der USA, im Gepäck eine Biografie der Bluessängerin Billie Holiday. Zwischen Autobahnen, Raststätten und Museumsbesuchen erliest sie sich das Leben der Musikerin, deren Lieder ihr zum Soundtrack für den Roadtrip werden. Der Blues scheint mit der Landschaft, den Menschen und den Gebäuden verwoben...